Mrz 022014
 
pf button both Samsung Star 3 S5220 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) weiß

  • 7,62 cm (3 Zoll) TFT-Touchscreen mit 262.000 Farben
  • 3.2 Megapixel Kamera mit 2-fach Digitalzoom
  • 37 MB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 16 GB
  • Einfacher Zugriff auf Internet und soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Branding und SIM-Lock)

eeccf samsung smartphone 41KMCRPjKuL. SL160  Samsung Star 3 S5220 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) weiß

 5b169 samsung smartphone 41KMCRPjKuL Samsung Star 3 S5220 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) weiß

Unverb. Preisempf.: EUR 161,98

Aktueller Preis

buynow ger Samsung Star 3 S5220 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) weiß


 


Finden Sie weitere Samsung Smartphone Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      2 Antworten zu “Samsung Star 3 S5220 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) weiß”

    1. 248 von 263 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Star 3 – eigentlich kein Smartphone., 24. August 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Warum also fünf (eigentlich viereinhalb) Sterne? Ganz einfach: Ich werde nicht von Big Brother Google (Android) vereinnahmt, und mangels GPS-Ortung kann man von mir auch nicht ohne weiteres Bewegungsmuster erstellen und/oder mir punktgenau Werbung zukommen lassen. Hört sich jetzt vielleicht ein bisschen paranoid an, aber der lange Arm von Google reicht ja mittlerweile in jede noch so kleine Nische des täglichen Lebens – und ob Microsoft und Apple in dieser Hinsicht besser sind ist auch noch nicht erwiesen.

      Hier habe ich also ein proprietäres Betriebssystem, welches das Star 3 zu einem sehr praktischen Gerät macht, jedoch ohne unnütze Spielereien. Die Benutzeroberfläche ist größtenteils selbsterklärend und der Touchscreen reagiert sehr spontan und schnell auf Berührungen. Mag sein, dass dieses System nicht jeden “Smartphone”-verwöhnten Benutzer überzeugt. Ich komme jedoch vom “Normalhandy” und ich bin begeistert.

      Im Prinzip kann das Star 3 alles, was ein herkömmliches Mittelklassehandy auch kann: Man kann telefonieren(!), SMS und MMS verschicken, mittelprächtige Fotos und winzige Videos machen, Musik hören (sogar UKW-Radio) und den Arbeitstag mittels eines Kalenders verwalten. Dazu noch ein paar zu vernachlässigende Spiele, Rechner, Wecker, das Übliche eben. Der Unterschied liegt in der Bedienbarkeit, und die überzeugt mich (der bis jetzt Menüs nur mit einem Cursorkreuz durchstreifte) aufs Angenehmste. Auch die Bildschirmgröße (320x240px) ist für meine (mittlerweile über 50 Jahre alten) Augen groß genug und Helligkeit/Schärfe/Kontrast sind hervorragend.

      Das Gerät liegt wunderbar in der Hand und macht einen hochwertigen Eindruck. Alles ist blitzsauber verarbeitet. Es befinden sich nur drei Hardware-Tasten mit sehr gutem Druckpunkt am Star 3, alles andere wird über den Bildschirm geregelt. Das Display ist von einem Chrom-Rähmchen umgeben, der Rest ist schwarz – unauffällig elegant.

      Kommunizieren kann das relativ zierliche Gerät natürlich auch: Per WLAN, Bluetooth oder USB-Datenkabel kann es mit dem PC Daten austauschen. Ebenfalls per WLAN oder natürlich über das Funknetz kommt man problemlos ins Internet. Die Einrichtung gelingt mühelos, die virtuelle QWERTZ-Tastatur ist sogar mit meinen dicken Fingern recht leicht und eindeutig zu bedienen. Natürlich gehen damit auch Textnachrichten leicht von der Hand – die Tipperei auf der normalen Telefontastatur hat sich mir nie so recht erschlossen. Wer will kann natürlich auch chatten, twittern und eine große Anzahl weiterer sozialer Netzwerke bedienen – ist alles schon vorinstalliert. Für den Internet-Besuch gibt es noch ein kleines Schmankerl: Opera mini, den genialen Browser, der im Großen auch auf meinem PC seit Jahren seinen Dienst verrichtet, haben die Leute von Samsung auch noch dazu gepackt.

      Schauen wir noch einmal auf die Höhen und Tiefen des Star 3:

      + Elegantes, hochwertig verarbeitetes Gerät
      + Intuitiv bedienbare Oberfläche
      + Hervorragender Touchscreen mit guter Empfindlichkeit und Darstellung
      + Gut klingender, wirklich lauter Lautsprecher
      + Gute Konnektivität
      + Arbeitsspeicher bis 16GB erweiterbar (micro-SD)
      + Gute Auswahl an vorinstallierten Anwendungen
      + Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis

      - Wirklich erbärmliche Bedienungsanleitung
      - Keine automatische Lageanpassung des Displays
      - Kein Datenkabel im Lieferumfang (das vom Kindle passt übrigens!)
      - Verbreitete Videoformate werden nicht unterstützt (Youtube u.ä. funktionieren nicht)

      Fazit: Das Samsung GT-S5220 Star 3 ist kein Smartphone, das man ständig zum “Daddeln” in der Hand hat. Es ist ein ganz normales Handy, das sich extrem gut bedienen lässt. Telefon, Internet, SMS, MMS, Kamera, Musik, Radio, Wecker, Email, Terminplaner, alles an Bord. Für “Kids”, die ein billiges Pseudo-Smartphone suchen kann ich es nicht empfehlen (dafür ist es zu praktisch), durchaus aber für Menschen mittleren bis fortgeschrittenen Alters, die auch eventuell etwas technik-scheu sind. Die Bedienung ist praktisch selbsterklärend. Dafür (trotz der für mich geringfügigen Abstriche, die zu einem halben Stern Abzug führen) eine klare Kaufempfehlung!

      0

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Vergleich Star 2 mit Star 3, 4. Mai 2013
      Von 

      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Wir benutzen dieses Star 3 (S5220) und das Star 2 (S5260). Zuvor hatten wir gerne Champ (C3300) und Champ 2 (C3330) benutzt.

      Sehr schön bei den beiden Champ-Geräten war die Funktionalität trotz des kleinen Handys.
      Das Star 3 ist in Höhe und Breite um 5mm größer als die Champ-Modelle.
      Das Star 2 ist schmal wie die Champ-Modelle, aber um 10mm länger.

      Im Star 2 ist der eingebaute Browser besser als beim Star 3, unter anderem wegen der Zoom-Funktion. Dafür ist beim Star 3 Opera Mini mitgeliefert mit besserer Darstellung und Zoom möglich.
      Nur das Star 2 hat einen Lagesensor und Google Maps.

      Wörterbuch Deutsch<>Englisch ist beim Champ 2 und beim Star 3 eingebaut und spitze.

      Micro-USB-Anschluss ist beim Star 3 unten und nicht verdeckbar. Star 2 und die Champ haben eine Abdeckung.
      Nur beim Star 2 ist die Micro-SD-Karte seitlich unter einer kleinen Abdeckung.

      Insgesamt fühlt sich das Star 2 etwas edler an als das Star 3.
      Das Star 3 ist nur ein etwas größeres Champ 2 mit WLAN.

      Die Star 2+3 würde ich wegen WLAN und Kamera jederzeit dem Champ Deluxe (C3310), REX 60 (C3310) und Corby (S3650) vorziehen.
      Dieses Star 3 ist eigentlich identisch mit REX 80 (auch S5220).

      0

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring