Sep 232013
 
pf button both Samsung Galaxy S3 mini I8190 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Display, Dual Core, 1GHz, 1GB RAM, 5 Megapixel Kamera, Android 4.1) sapphire black

  • 10,16 cm (4,0 Zoll) Super AMOLED- Touchscreen
  • 8 GB interner Speicher, davon 4 GB frei verfügbar
  • 5 Megapixel Kamera mit 4-fach Digitalzoom
  • Schneller Zugriff auf Facebook, Twitter oder YouTube
  • Lieferumfang: Samsung Galaxy S3 mini I8190 sapphire-black, Akku, Ladeadapter, Headset, Datenkabel, Handbuch

7fda0 samsung smartphone 417IkUUBwwL. SL160  Samsung Galaxy S3 mini I8190 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Display, Dual Core, 1GHz, 1GB RAM, 5 Megapixel Kamera, Android 4.1) sapphire black

 7fda0 samsung smartphone 417IkUUBwwL Samsung Galaxy S3 mini I8190 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Display, Dual Core, 1GHz, 1GB RAM, 5 Megapixel Kamera, Android 4.1) sapphire black

Unverb. Preisempf.: EUR 439,00

Aktueller Preis EUR 179,90

buynow ger Samsung Galaxy S3 mini I8190 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Display, Dual Core, 1GHz, 1GB RAM, 5 Megapixel Kamera, Android 4.1) sapphire black


 


Finden Sie weitere Samsung Smartphone Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Samsung Galaxy S3 mini I8190 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Display, Dual-Core, 1GHz, 1GB RAM, 5 Megapixel Kamera, Android 4.1) sapphire-black”

    1. 977 von 1.008 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Macht einfach Spaß, 1. Februar 2013
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Nachdem ich nun eine Woche im Besitz eines S3 Mini bin möchte ich die Gelegenheit nutzen, um meine erste Rezension zu schreiben.

      Ich hatte mich vor dem Kauf sehr ausführlich informiert, jede Menge Testberichte und Rezensionen zu verschiedensten Geräten gelesen und mir in Handyläden die Modelle angeschaut. Es sollte auf jeden Fall ein 4 Zoll oder maximal 4,3 Zoll Modell sein. Galaxy-Note, Note II und S3 waren mir für ein Immer-dabei-Handy definitiv zu groß. Vom Styling her gefielen mir auch die verschiedenen Sony-Modelle aber irgendwie war das S3 Mini von Anfang an mein Favorit. Den Ausschlag gaben neben dem Formfaktor (real sieht es noch wesentlich besser aus als auf Fotos) vor allem Android 4.1.1 und die “normale” Simkartengröße so dass ich mein altes Handy weiter als Ersatz nutzen kann.

      Zum Gerät: Optisch und haptisch finde ich es überaus gelungen. Es sieht schlicht und edel aus, hat genau die richtige Größe und liegt gut in der Hand. Zudem ist es mit 113 Gramm (mit Batterie, Sim- und Mini-SD-karte gewogen) leicht genug, um es auch in Taschen von dünneren Jacken tragen zu können. Umrandung und Rückseite sind aus Plastik aber es wirkt dennoch sehr wertig, stabil (nichts knarzt oder wackelt) und aus einem Guss. Die Druckpunkte der Tasten sind gut und das Display hält was die Werbung verspricht. Die Geschwindigkeit ist ausgezeichnet. Mein letztes Handy hatte noch Android 2.3 und im Vergleich dazu ist 4.1.1 wirklich ein Fortschritt. Die Möglichkeiten Homescreens anzulegen und Apps und Widgets hin und her zu schieben sind deutlich besser und komfortabler. Auch die vorinstallierten Apps und Widgets sind, was Qualität und Auswahl betrifft, hervorragend. Memo, Aufgaben, Dateimanager (gibt es bei anderen Herstellern oft nicht) und vieles andere nützliche (wie zB. Eine Taschenlampe – Hilfsbeleuchtung genannt unter Widgets) muss nicht als App mit nerviger Werbung – in der kostenlosen Variante – nachinstalliert werden.

      Sehr gelungen ist auch die Sprachsteuerung. Man kann nahezu alle Funktionen des Handys mit Sprachbefehlen über Svoice auslösen und Inhalte eingeben (funktioniert nur online, da die Spracherkennung nicht im Handy selber gespeichert ist, sondern von einem Server abgerufen wird). Darüber hinaus können Texte für alle Eingaben, die sonst über die Tastatur eingegeben werden, aufgesprochen werden. Dies funktioniert auch offline, allerdings muss die deutsche Sprachdatei einmal heruntergeladen und installiert werden. (Vorinstalliert ist nur die englischsprachige Datei). Sowohl Svoice als auch die Spracheingabe funktionieren wirklich gut und es macht echt Spaß, damit rumzuspielen. Auch die Googlesuche per Sprachbefehl (auch als bereits installierte App vorhanden) klappt ganz hervorragend.

      Alle anderen Funktionen, vom surfen im Internet bis zum Lesen von Ebooks (ich kann die kostenlose Kindle-App empfehlen) und auch der MP3-Player und das Radio sind gut bis sehr gut. Auch mit den Telefoneingenschaften bin ich zufrieden. Die Empfangsqualität ist auf beiden Seiten sehr gut. (Die Empfangslautstärke könnte einen Tick lauter einzustellen sein, ist aber absolut OK) Was ist kritisch zu sehen? Drei Punkte werden oft angesprochen:

      1. Der Akku: Liest man verschiedene Rezensionen könnte man meinen, es wären oft völlig unterschiedliche Akkus verbaut. Ich habe, wie oben erwähnt, eine Menge Rezensionen zu verschiedenen Modellen von allen möglichen Herstellern gelesen und ich habe noch kaum eins (bis auf einige Huawei-Modelle, die sind aber dann auch deutlich schwerer und dicker) gefunden, bei dem nicht der Akku bemängelt wurde. Bei durchschnittlicher Nutzung halten sie meist 1 bis 2 Tage, je nach Nutzung verschiedener Dienste und Anwendungen. Das S3-Mini scheint mir hier sogar leicht über dem Durchschnitt zu liegen. Ich bin mit dem Akku zufrieden.

      2. Das Display: 480×800 Pixel seien unterdurchschnittlich und die verbaute Pentile-Matrix wäre zu pixelig habe ich mehrfach gelesen. Ich habe Handys mit verschiedener Auflösung nebeneinander gelegt und verglichen. Klar ist die Auflösung z.B. des S3 besser, im direkten Vergleich deutlich zu sehen, aber das S3Mini muss sich wirklich nicht verstecken. Man kann zwar, wenn man genau hinsieht, (am besten noch mit einer Lupe – hab ich tatsächlich auf Youtube gesehen :-) ) manchmal einen kleinen Treppeneffekt sehen aber im “normalen” Gebrauch ist es kaum zu erkennen und wirklich vernachlässigbar. Ich lese, wie erwähnt, auch Ebooks auf dem Handy und bin mit dem Display absolut zufrieden. Bilder und Videos werden wirklich grandios dargestellt und der allgemeine optische Eindruck ist insgesamt sehr gut. Wer klagen will soll es tun, aber es ist wirklich Klagen auf sehr hohem Niveau.

      3. Die…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 93 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Beinahe perfektes Telefon!, 9. Juni 2013

      Habe das Galaxy S3 Mini nun seit 2 Tagen in Besitz und möchte -wie so viele vor mir- meinen Eindruck darüber vermitteln:

      Zunächst mal kann ich pebble-blau als Farbe wirklich empfehlen. Es sieht eleganter aus als das öde schwarz und ist zudem unanfälliger gegen Fingerabdrücke. Außerdem hat es einen metallischen Touch und ist allgemein ziemlich dunkel gehalten (nicht wirklich “blau”).

      Der Akkudeckel lässt sich bei mir recht schwer öffnen. Möchte man also die SD-Karte oder Sim-Karte wechseln, sollte man vorsichtig sein.
      In geschlossenem Zustand sitzt er dafür bombenfest. Entgegen anderer Meinungen kann ich keinerlei Knarzen oder Spiel feststellen.

      Bei der ersten Inbetriebnahme ist mir aufgefallen, dass auf meinem Mini nicht das Android 4.1.1 drauf war, sondern bereits das 4.1.2
      - Ich hoffe, dass das so schon von Samsung draufgespielt wurde, denn sonst wäre ich ja offenbar nicht der Erstbesitzer. Vielleicht kann mir hier jemand sagen ob er auch schon das 4.1.2 draufhatte, dann ist es ja normal…

      Die Verarbeitung des Handys ist top. Es sieht sehr wertig aus, das verbaute Glas macht einen stabilen Eindruck und gibt auch bei stärkerem Drücken nicht nach. Auch hier halten sich die Fingerabdrücke vergleichsweise in Grenzen.

      Das Display besitzt eine hohe Schärfe und wunderbar kraftvolle Farben, der Touchscreen ist präzise.
      Die Helligkeit kann man getrost auf 50 % runterstellen, trotzdem lässt sich das Display auch bei Sonneneinstrahlung noch ziemlich gut ablesen
      - keine Selbstverständlichkeit.

      Prozessor und Betriebssystem leisten bei mir hervorragende Arbeit. Das Telefon braucht nur wenige Sekunden, um hochzufahren. Alles läuft flüssig und zuverlässig, selbst vollgepackte Internetseiten hängen nicht. Software- oder Telefonabstürze? – bislang nicht ein einziges Mal.

      Nun aber zu den einzigen 2 Punkten, die mich nicht so begeistern:

      1. Nachrichten / e-mails schreiben: Auf der Tastatur werden auch bei deutscher Sprachauswahl keine Umlaute angezeigt. Wer also ä,ö oder ü schreiben will, muss die Ausgangsvokale a,o oder u gedrückt halten und dann den Finger schräg darüber auf den nun dort angezeigten Umlaut ziehen
      - das kostet Zeit und Nerven. Das Problem liegt leider auch bei anderen Modellen aus der Galaxy-Reihe vor.
      Man kann sich andere Tastatur-Apps aufs Smartphone laden, jedoch habe ich keine Ahnung, welches von den unzähligen wirklich geeignet ist und auch die Umlaute anzeigt. Vielleicht kann hier ein anderer Kunde einen Tip geben?

      2. Akku: Ja, was auch sonst.. “Geht nicht, gibt’s nicht” scheint bei Smartphones und deren Akkus nicht zu gelten.
      Warum bis heute noch keine etwas breiteren und stärkeren Akkus in diese doch so grossen Geräte eingebaut werden, damit die auch mal 3-4 Tage durchhalten, entzieht sich meinem Verständnis. Das Galaxy S3 Mini ist zwar kleiner als das S3, aber Samsung hat -natürlich- auch einen schwächeren Akku eingebaut.
      Lange Rede kurzer Sinn: Bei mir war nach 1,5 Tagen Schluss. Wohlgemerkt bei ausgeschaltetem GPS und eingeschaltetem “Energiesparmodus”.
      Ich habe weder Spiele gezockt noch Videos angeschaut. Während der ganzen Nacht hat es nur 2 % Akku verloren. Ausschalten braucht man es also rein theoretisch überhaupt nicht.
      Glücklicherweise ist die Kiste entgegen mehrerer “Tests” nicht erst nach 3, sondern bereits nach 2 Stunden komplett aufgeladen.

      Die Fotoqualität würde ich als befriedigend bewerten, Videos nimmt das kleine Galaxy sogar in HD auf.

      Der eingebaute MP3-Player ist klasse. Ich habe einen externen Sony NWZ-E463, welcher wahrlich überzeugt. Der Sound auf dem S3 Mini ist jedoch genauso gut und die Lautstärke überragt sogar die des Sony.

      FAZIT: Bis auf die Eingabe-Tastatur und die Akkuleistung ein perfektes Smartphone.
      Bis 300 Euro gibt es in dieser Größe (um die 4 Zoll) offensichtlich noch immer kein anderes Handy, dass diesem hier -insgesamt- die Stirn bieten kann
      (Xperia P? Xperia J? HTC Desire X? – Nein.)

      Wer nicht auf das S4 Mini warten will, welches zwar einen etwas stärkeren Akku an Bord haben wird, aber bei Einführung auch saftiges Geld kosten wird- der sollte bei einem mittlerweile wirklich guten Preis von 230 Euro nicht lange überlegen und hier zuschlagen.

      Ein halber Stern Abzug für die fehlenden Umlaute, kein Abzug für die Akkuleistung, da sie für ein Smartphone normal/durchschnittlich ist.

      Von mir 4,5 Sterne.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 669 von 725 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Samsung Galaxy S3 mini – Eine super Alternative, 22. November 2012

      Warum ich mich für das Samsung Galaxy S3 Mini entschieden habe:
      ==============================================

      Bevor ich mir das S3 mini gekauft habe, habe ich mehrere Wochen intensiv recherchiert (Youtube, Chip, Insidehandy, Connect etc.) welches Telefon am besten zu mir passt. Ich hatte zuvor ein Iphone 3GS, dann ein HTC One S (welches aber nach zahlreichen Störungen zurückging) und nun musste ein neues Smartphone her. Als erstes stellte sich die Frage, ob ich einen High-End-Boliden brauche oder ob ein Mittelklassesmartphone ausreicht. Da ich weder ein großartiger Gamer bin, noch ständig HD Videos auf meinem Handy schauen möchte, reicht ein Mittelklassesmartphone ganz klar aus. Wichtig nun bei der weiteren Kaufentscheidung war vor allem die Displaygröße. Es sollte möglich sein das Handy mit einer Hand bedienen zu können, was eben nur bei Smartphones kleiner, gleich 4,3 Zoll möglich ist. Mir wäre hierbei lieber gewesen, wenn im S3 mini ein 4,3 Zoll Display verbaut worden wäre, da es in einer Männerhand (wenn man vor allem schon größere Handys genutzt hat) doch etwas verloren geht. Eine weitere Kaufentscheidung war das Design. Das S3 mini sieht einfach gut aus, wirkt in der Hand sehr wertig. Außerdem wollte ich ein Adroid Smartphone, da ich von IOS gelangweilt bin (viel zu wenig Anpassungsmöglichkeiten) und Windows Mobile für mich noch recht unausgereift und vor allem unübersichtlich wirkt. Natürlich spielte die Ausstattung auch eine Rolle. Ich wollte einfach ein Smartphone das flüssig läuft. Mit einem Dual-Core Prozessor, dem neusten Android und 1 GB Ram wurde das ja auch dann möglich gemacht.
      Als Alternative kam dann nur noch das HTC Desire X in Frage, welches aber über keine Frontkamera zur Videotelefonie verfügt.
      Eine weitere, eher unwichtige Kaufentscheidung war die sehr nervende Firmenpolitik großer Smartphonehersteller. Zum Beispiel bringt Samsung/HTC ein Top Produkt auf den Markt, 1-2 Monate später die LTE Version, jetzt bei HTC das One X+ und bei Samsung gibt es schon erste News zum S4. Als Kunde komme ich mir bei einer solchen Firmenpolitik doch etwas verarscht vor und würde mich noch viel stärker ärgern, wenn ich 500 Euro für ein Smartphone ausgegeben hätte, das schon nach zwei Monaten nicht mehr das Neuste wäre.

      Auf die Specs und Ausstattungen möchte ich nicht eingehen, da diese bereits in der Produktbeschreibung vorhanden sind.

      Zum Lieferumfang zählen neben dem S3 mini: 1 x Kopfhöhrer mit verschiedenen Aufsätzen, 1 x USB Kabel, 1 x Ladekabel, 1 x Akku

      Zum Gerät pro und contra:
      ==================

      + Design und Verarbeitung
      + Ausstattung: 2 Kameras, Dual-Core, 1GB Ram
      + schnelle, einfache und schöne Menüführung –> Android läuft sehr flüssig
      + Mobiler W-lan Hotspot
      + Display (scharf, sehr schöne Farben)
      + Speicher erweiterbar
      + Austauschbarer Akku

      +/- Musikwiedergabe via Kopfhörer/Lautsprecher: Ganz ok, reicht für normales Musikhören aus
      +/- Kamera: Die Kamera macht gute Bilder, man sollte allerdings nicht zu viel von einer 5 Megapixelkamera erwarten. Es dauert auch etwas länger bis die Kamera das Bild scharf gestellt hat. Die Frontkamera reicht für Videotelefonie gut aus, wenn der Gesprächspartner nicht gerade an einem großen Bildschirm sitzt
      +/- Gesprächsqualität: Sie ist sicherlich mit gut zu bewerten (kein Rauschen etc.). Da ich allerdings noch nie ein Handy mit schlechter Gesprächsqualität hatte würde ich hier die Qualität eher als normal einordnen. (Wobei man die Lautstärke nicht ganz so laut einstellen kann, wie ich das von bisherigen Geräten gewohnt bin)
      +/- Das Laden von Internetseiten via mobile Daten dauert doch etwas länger
      +/- Akku: Nach einer Woche Nutzung schafft mein S3 mini einen Tag, am späten Abend muss es dann wieder an die Ladestation. Mit der Akkueinschätzung ist es ja immer relativ schwierig, da jeder sein Handy anders nutzt. Bei mir sind z.B. die mobilen Daten immer an, ca. 40-50 Minuten Internet (Facebook, Whats app, Google etc.), ca. 4 Sms und ca. 2 Anrufe (ca. 3-5 Minuten). Im Vergleich zu alten Barrenhandys ist das natürlich sehr schlecht, aber für heutige Smartphones doch normal. Ich werde mir demnächst, wenn verfügbar, einen besseren Akku im Zubehörshop bestellen.
      +/- Touchscreen: Der Touchscreen reagiert schnell und flüssig. Allerdings hat es bisher meiner Meinung nach noch kein Hersteller geschafft einen Touchscreen zu entwickeln, der an den des Iphones herankommt (Tippgenauigkeit).

      - Vielleicht die Größe – Wenn man vorher ein 4,3 Zoll Smartphone oder…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring