Jul 222013
 
pf button both Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) pure white

  • 7.62 cm (3 Zoll) Touchscreen mit 65.000 Farben
  • 2 Megapixelkamera mit 2-fach Digitalzoom
  • Android 2.3 Betriebssystem
  • 150 MB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Datenkabel, 2 GB Speicherkarte, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Branding un d SIM-Lock)

9dfa9 samsung smartphone zubehC3B6r 41Gik4QxbjL. SL160  Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) pure white

 9dfa9 samsung smartphone zubehC3B6r 41Gik4QxbjL Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) pure white

Unverb. Preisempf.: EUR 123,98

Aktueller Preis EUR 110,40

buynow ger Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) pure white


 


Finden Sie weitere Samsung Smartphone Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) pure-white”

    1. 613 von 628 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Preis-Leistungssieger, 18. November 2011

      Bei meiner Suche nach einem Smartphne mit WLAN und onboard GPS für unter 150 Euro stieß ich auf das Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone. Ich besitze das Handy jetzt seit einer Woche und bin recht angetan.
      Als Vergleich ziehe ich das Samsung Galaxy Ace (ca. 190 Euro) heran, dass ein Bekannter von mir besitzt, und ich ausgiebig testen konnte.

      Technische Daten im Vergleich:

      ……………..ACE—————————Y
      ____________________________________________
      Touchscreen……3,5———————-3 Zoll
      Auflösung……..320 x 480—————–240 x 320
      Kamera………..5 MP———————-2 MP
      WLAN………….802.11 b/g/n————–802.11 b/g/n
      GPS…………..ja————————–ja
      HSPA………….ja————————-ja
      Akku………….Li-Ion (1350 mAh)———-Li-Ion (1200 mAh)

      Wie diese Aufstellung deutlich macht, ist das Galaxy Y dem Ace technisch in vielen Punkten unterlegen. Auf der Plus Seite sind der günstige Preis, die ansonsten identische Ausstattung und die aktuelle Android 2.3 Plattform zu nennen.

      Die Verbindung mit WLAN klappt ausgezeichnet. Beim Surfen ist das Handy sehr schnell. Auch in den Menüs habe ich kaum Verzögerungen feststellen können. Die Spracheingabe über Google funktioniert so einwandfrei, so das ich bin mittlerweile dazu übergegangen bin, meine SMS und Emails zu diktieren :) Adressbuch kann man über Google Contact mit einem Google Account syncronisieren lassen (genauso wie Terminkalender etc.), was wunderbar klappt.
      Der Akku hält je nach Nutzung 1-3 Tage. Sicher gibt es Leute, die sich an der recht geringen Auflösung des Displays stören (vor allem bei kleinen Spielen wie “Angry Birds” fällt der Unterschied zu höher auflösenden Handys auf), beim Serien oder Filme schauen sowie in den Menüs fällt es kaum auf.
      Die Kamera ist recht schwach und bei fehlendem Licht sehr, sehr grobkörig. Filme lassen sich mit 240p drehen, naja, für mich reicht’s.

      Der Android Market bietet wie gewohnt unzählige Apps, mit den man sein Handy aufmöbeln kann, beispielsweise als vollwertiges Navi ohne Datenverbindung. Besonders erwähnenswert finde ich hier die Apps für Fritz!Box Besitzer. Damit lässt sich das Galaxy Y über WLAN als Festnetztelefon einbinden (parallel zum Mobilfunkbetrieb natürlich) und man kann auf Dateien an einer an der Fritz!Box angestecktem USB Stick oder Festplatte zugreifen und beispielsweise Filme Bilder und Musik aufs Handy streamen lassen.
      Nicht verschweigen will ich, dass sich unverständlicherweise der Abdobe Flash Player nicht installieren lässt (laut Android Market nicht kompatibel zum Galayxy Y / Supportanfrage antwortete mit einem vagen “vielleicht in Zukunft per Update möglich”). So gibt es bei einigen flashbasierten Websites (vor allem Streaming- und Mediathekseiten) keine Möglichkeit auf die Videos zuzugreifen. Schade (für YouTube gibt es eine vorinstallierte App mit der man diese Videos sehen kann).

      Hier nochmal die Übersicht:

      + schnell
      + handlich und gut verarbeitet
      + günstig
      + Ausstattung (WLAN, GPS)
      + Android 2.3

      o Akku

      - 2MP Kamera
      - fehlender Flash Player Support
      - Auflösung des Displays (240×320)

      >>>>>>>> Macht für mich 4 von 5 Sternen <<<<<<<<<

      Wer auf eine bessere Kamera, ein größeres Display und eine höhere Auflösung wert legt sollte den Aufpreis zum Ace bezahlen. Ich jedenfalls habe Gefallen an meinem kleinen Begleiter gefunden.
      Leute, die 24/7 auf ein Touchscreendisplay schauen und wild darauf rumtippen als hinge ihr Leben davon ab, sollten sich das Galaxy S2 oder einen Freund/in besorgen.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 242 von 249 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Samsung Galaxy Y nach einem halben Jahr, 19. Juni 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Bei den ganzen Negativ Rezensionen frage ich mich, ob manche Leute mal die Beschreibung gelesen haben oder geschweige denn sich über irgendetwas schlau gemacht haben.

      Mal zu den negativ Fakten:
      - “Die schlechte Kamera”
      Stimmt, gute Bilder mit dem Handy zu schießen erfordert etwas Glück.

      - “Der Akku ist ja so schnell leer”
      Stimmt auch, nur wenn man das Teil einigermaßen richtig Konfiguriert und nicht den ganzen Tag auf Youtube oder im Internet rumhängt, erfüllt es seinen Zweck echt blendend.

      - “Das Display ist ja sooo klein”
      *facepalm*

      Was soll man von einem 100€ Smartphone erwarten? Das genau die selbe Ausstattung hat wie ein Iphone oder das S2?
      Zwar hat dieses Handy nicht ganz so viel Ausstattung unter der Haube wie andere Smartphones, aber es reicht total.

      Die Positiven Seiten.
      + Android läuft flüssig
      Kein rumgehake oder sonstiges. Ich komm durch jedes Menü ohne Probleme, alles lädt schnell. Auch wenn ich nicht 1000 Programme im Hintergrund laufen lassen kann wegen des kleineren Rams.

      + MP3 Player tauglich
      Wenn man das Handy tatsächlich nur darauf reduziert und der Akku voll ist, kann man damit 1-2 Tage Musik hören und der Akku geht nur sehr langsam leer. ;o

      + SMS Tippen funktioniert auch
      Zwar ists etwas nervtötend wenn man 4 Stunden hin und her schreibt mit wem und für 2 Hände ist das Display zu klein, aber es funktioniert ebenfalls.

      + Wlan Hotspot (bei einem 100€ Handy) der funktioniert
      War damals für mich einer der großen Kaufgründe, falls ichs irgendwann mal brauche und das soetwas in einem 100€ Handy drin ist finde ich sehr cool.

      + Sehr handlich
      Die Rückseite ist etwas leicht rau und man kann das Handy extrem einfach mit einer Hand bedienen, zudem passt es in jede Hosentasche und man hat auch nicht so nen Klotz inner Hand. ;o
      (Blödes Argument gebe ich zu, aber klein muss nicht immer zwingend schlecht sein. ^^;)

      Abschließend kann ich nur sagen das ich mit gemischten Gefühlen an dieses Handy rangegangen bin, und auch eine Menge bedenken hatte was den Akku angeht etc.
      Aber am Ende wurde ich nicht entäuscht, für einen Einstieg in die Smartphone Welt und vorallem als Übergang von einem Steinalten Nokia Handy finde ichs klasse. Selbst wenn ich nicht die Super Funktionen einer 8 MP Kamera habe oder 720p Videos und es nicht so viel kann wie andere Modelle.

      Das Preis-Leistungs Verhältniss stimmt aber aufjedenfall, ich bin zufrieden mit dem Y. ^^

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 349 von 374 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Sehr Sehr Gutes Übergangs Handy!, 2. November 2011

      So habe mir dann mal ein Übergangs Handy geholt, da meines im Juni Kaputt gegangen ist und ich mit einem Samsung GT-E1080W herumlaufen musste.

      So fangen wir einmal an, hier ist das Galaxy Y (Young) der sehr kleine Bruder vom Galaxy S
      Beim Auspacken war ich dann doch sehr Überrascht, es lagen in der Verpackung außer dem Ladekabel Akku und Handy auch noch eine 2GB micro SD und ein Datenkabel für den PC bei! (Beim Galaxy S fehlt dies)

      Also mein Altes Handy aus und SIM Karte raus, den Deckel vom neuen Handy ab machen (Schade auch Plastik) Sim rein Micro SD rein Deckel drauf!
      Die Rückseite ist mit einem Silbernen Deckel, dieser ist leicht geriffelt und liegt gut in der Hand!
      Handy eingeschaltet und erst einmal warten (Muss ja erst hochfahren), was jedoch sehr schnell vonstatten geht!
      Pin eingegeben und nochmal Kurz gewartet!
      Das erste was auffällt ist das Display, kein Amoled soviel sei gesagt und eine Schlechte Auflösung (240 x 320) es ist ein TFT Display, nicht das ich das Display als schlecht darstellen mag, ich hatte nur schon ein Galaxy SII in der Hand und bin deshalb ein wenig Verwöhnt!
      Auch verwunderlich es lässt sich sehr flüssig und schnell durch die Menus gleiten, da das Gerät einen 832 Mhz Prozessor(Komische Zahl) hat (Auch hier Vergleich Galaxy Plus 1,4 MHZ) jedes Untermenü lässt sich schnell öffnen.
      Der Akku ist deshalb auch nicht so leistungsstark wie der bei seinen Großen Brüdern 1200 mAh statt eines 1650 mAh…. aber einen so starken benötigt man hier nicht.

      Zu meinem Vorredner man kann die Tastaturen auch Verstellen, ich habe zum Beispiel die normale Handy Tastatur im Hoch und die QWERTZ Tastatur im Querformat genommen, ich habe Große Hände und Treffe jede Taste sicher!

      Auch ein Mythos der anscheinend in den Köpfen der Mitarbeiter einiger Elektronik Fach Ketten ist, das man das Internet am Handy nicht ausschalten könne, das stimmt natürlich nicht, man kann es ausschalten und es wählt sich auch bestimmt zu 100% nicht mehr ein!!!

      Auch schön ist das direkt Android 2.3.5 dabei ist, das muss man beim großen Bruder erst Updaten. Natürlich hat Samsung auch hier seine TouchWiz Oberfläche mit verbaut, und das gerät Beherrscht auch Multi-touch dieses steht jedoch nirgendwo im Internet (selbst auf der Samsung Homepage nicht) für den Preis einfach nur sehr sehr gut, da wenn man Online ist manchmal die Schrift dann auch zu klein wäre ohne diese Funktion.

      Leider hat das Gerät ”nur” eine 2 MP Kamera, jedoch macht diese gute Bilder (Leider ohne Blitz) allerdings werde ich diese nicht weiter Testen da ich eine DSLR Kamera habe und im Handy normal keine Brauche.
      Für Schnappschüsse ist sie wohl gut geeignet, da man dann auch direkt bei z.B. Facebook hochladen kann.

      Integriert ist auch der Android Market wo man App’s Herunterladen kann, es findet sich hier bestimmt für jeden das richtige Programm und das zum teil Kostenlos, das muss Appel (nicht Lynchen) erst mal nachmachen.

      Es gibt hier fast jedes Programm das es nicht auch für die Großen Brüder gibt, aber Achtung nicht alles Öffnet sich so schnell wie auf diesen, da ja immer noch der 832 mhz Prozessor.

      Fazit:
      Kleines Stylisches Handy im Galaxy Design es muss sich nicht vor seinen Großen Brüdern Verstecken, kann jedoch nicht mit diesen mithalten.
      Wer jedoch in die Android Welt hineinschnuppern möchte oder wer seinen Kleinen nicht unbedingt ein 450€ Gerät in die Hände geben möchte, der kann hier Bedenkenlos zugreifen.
      Es ist natürlich Langsamer als die großen jedoch sieht man ihm dies nicht an, und es kann trotzdem alles was die beiden können.
      Auch als 2 Handy Perfekt!

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring