Jun 272013
 
pf button both Archos 4.3 Internet Tablet 8 GB, 10,92 cm (4.3 Zoll), Touchscreen, Android 2.2 Froyo,  1 GHz Prozessor, WiFi, Flash Support 360°Lagesensor, HDMI, USB 2.0)

  • 10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen-Display / 360° Lagesensor / 8 GB Flash
  • Multimedia Player und Mini Internet Tablet
  • Schneller 1GHz ARM Cortex Prozessor + 3D Grafikbeschleuniger
  • HD Camcorder (2MP), Micro SDHC Slot, HDMI out, WiFi n, Bluetooth, USB Host, Mikrofon und Standfuß
  • Lieferumfang: ARCHOS 43 IT, In-Ear Kopfhörer, Standard USB-Kabel, Quick Start Guide, Rechts- und Sicherheitshinweise
Archos 4.3 Internet Tablet 8GB
f36e9 archos tablet zubehC3B6r 21xKhb5OmCL. SL160  Archos 4.3 Internet Tablet 8 GB, 10,92 cm (4.3 Zoll), Touchscreen, Android 2.2 Froyo,  1 GHz Prozessor, WiFi, Flash Support 360°Lagesensor, HDMI, USB 2.0)

 f36e9 archos tablet zubehC3B6r 21xKhb5OmCL Archos 4.3 Internet Tablet 8 GB, 10,92 cm (4.3 Zoll), Touchscreen, Android 2.2 Froyo,  1 GHz Prozessor, WiFi, Flash Support 360°Lagesensor, HDMI, USB 2.0)

Unverb. Preisempf.: EUR 149,97

Aktueller Preis

buynow ger Archos 4.3 Internet Tablet 8 GB, 10,92 cm (4.3 Zoll), Touchscreen, Android 2.2 Froyo,  1 GHz Prozessor, WiFi, Flash Support 360°Lagesensor, HDMI, USB 2.0)


 


Finden Sie weitere Archos Tablet Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      2 Antworten zu “Archos 4.3 Internet Tablet 8 GB, 10,92 cm (4.3 Zoll), Touchscreen, Android 2.2 Froyo, 1 GHz Prozessor, WiFi, Flash Support 360°Lagesensor, HDMI, USB 2.0)”

    1. 27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      gutes Preis-Leistungsverhältnis, 17. Februar 2011
      Rezension bezieht sich auf: Archos 4.3 Internet Tablet 8 GB, 10,92 cm (4.3 Zoll), Touchscreen, Android 2.2 Froyo, 1 GHz Prozessor, WiFi, Flash Support 360°Lagesensor, HDMI, USB 2.0) (Elektronik)

      Ich wollte mir zuerst ein neues Smartphone mit Wlan zulegen. Wie das so ist, kam ich bei meiner Sucherei nach gutem Preis-Leistungs-Verhältnis auf den
      Archos 43. Da ich noch ein Sonyhandy habe ( und auch kaum telefoniere ), habe ich mich für den Archos 43 entschlossen, da ich keine Telefonfunktion benötige.
      Ich habe noch nie mit dem installierten Android zu tun gehabt, bin aber nach einiger Zeit gut damit zurechtgekommen.
      Ich konnte das Look and Feel mit dem Ipodtouch vergleichen, da viele meiner Kollegen so einen Apple besitzen und ich muss sagen, dass ich den Kauf des
      Archos nicht bereut habe:
      -er hat mehr Ausstattung v.a. Anschlüsse
      -Software ohne Ende
      -mehr Gig für weniger Geld
      -gutes Display

      nur was die Bedienung des Touchscreens angeht, hat der ipod leichte Vorteile und reagiert auf Fingerbewegungen etwas sensibler. Macht mir aber nichts
      aus, der Archosscreen reagiert für meine Belange ganz gut – ok..manchmal träge aber was solls.
      Wlan klappt bei mir gut und so ersetzt der Archos auch den PC – Mails mal kurz checken geht echt problemlos.
      Auch Internetsurfen ist in einem begrenzten Umfang möglich, allerdings habe ich sehr grosse Finger und Vertippe mich doch ganz gerne. Apropos
      tippen – meine Logitechfunktastatur funktioniert prima. Allerdings ist da noch ein Adapter von Usb-Mikro auf ‘normal USB’ nötig (InLine USB KABEL USB 1.X, 31600), den es hier bei
      Amazon gibt ( ist nicht im Lieferumfang enthalten ).
      Der Archos besitzt zudem noch einen MIniHDMI-Ausgang. Ich habe ihn mal am Fernseher angeschlossen, der Bildwechsel klappt ganz gut. Es erscheint ein Mauszeiger, aber
      ehrlichgesagt hat das nicht so gut geklappt. Mit angeschlossener Tastatur war es ok. Bild ist am TV sehr gut. Kabel miniHDMI auf HDMI muss auch zusätlich gekauft werden.

      Mein – länger als geplantes – Fazit:
      Archos 43 ist ein schönes Spielzeug, um mal schnell Emails zu checken oder auf dem Sofa mal was schnell im Internet nachzuschauen. Die Surfzeit ist allerdings bei mir
      durch den kleinen Monitor zeitlich begrenzt. Um länger im Internet unterwegs zu sein, finde ich den Archos zu klein ( Bild ist übrigens sehr gut und scharf / Schrift lesbar )
      zum Internetsurfen; Youtubevideos laufen gut und ruckelfrei.

      Kann via Wlan mein Xtreamer steuern und auf Netzwerke zugreifen.

      Klinkenausgang für Kopfhörer habe ich an meine Anlage angeschlossen zum Musikhören.
      Über die mitgelieferten Kopfhörer kann ich nichts sagen, da ich meine Sennheiser angeschlossen habe. Ton hier gut.

      Videos laufen ruckelfrei (auch über meinen HD LCD ). Nur bei einigen Audioformaten ( AC3 bla bla…brauche ich allerdings auch nicht….)
      verlangt der Archos ein Plugin, welches von Archos für ca. 15 Euro gekauft werden kann. Finde ich etwas
      ärgerlich – warum nicht gleich das Gerät komplett ausliefern?

      Boxen des Archos klingen natürlich sehr blechern – reichen aber aus um mal kurz bei Youtube ein Video zu schauen.

      Hat meine USB-Festplatten erkannt – 2,5 Zoll hat einen aktiven USB-Hub benötigt – der Archos hat natürlich zu wenig Power um via USB die Platte mit Strom zu versorgen.

      Leider kein GPS implementiert – ich habe ein Bluetoothgps ( Bluemax GPS 710 )
      Tipp, da bei mir der Gpsempfänger nicht gleich funktioniert hat ( Trekbuddy / rmaps… ):
      Gpsempfänger über Einstellung Drahtlos & Netzwerke bei Bluetooth Scanen -> Gps wird erkannt –> dann Menüpunkt ‘Standort und Sicherheit’ und hier das Bluetoothgerät auswählen.
      Dann müsste der Empfänger erkannt werden – war zumindest bei mir so.

      Kleinere Eingriffe sind nötig um den Googlemarkt ans Laufen zu bekommen – einfach mal googeln…
      Mir macht das Ding Spass, rede mir ein das ich ihn brauche ( machen die Appleuser auch – gleiches Recht für alle ! ;_)
      und meine Frau – anfänglich skeptische Frau – lässt auch schon die ‘Angry Birds ‘ durch die Gegend fliegen :-)
      Insgesamt guter Preis für das Gebotene!

      Danke fürs Lesen und ich hoffe, ich konnte helfen.

      Hier ein kleines ‘Langzeitfazit’ nach 2 Monaten Benutzung

      Pro:
      - nutze ihn als Internetradio
      - Emails lassen sich gut checken
      - kann auch mal als Wecker verwendet werden
      - Wlan stabil
      - gut mit GoolgeKalender, synchronisiert die Termine
      - Angry Birds machen immer noch Spass, läuft flüssig…
      - gute Akkulaufzeit
      - viele Apps

      Contra:
      - mit SD – Karte längere Anlaufzeit/Bootzeit
      - Lautstärketaste…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      2.0 von 5 Sternen
      Billiges Tablett, aber der Touchscreen ist Schrott, 24. August 2011

      Ich habe das Archos Tablett 43 als Testsystem zur Android-SW Entwicklung gekauft und war über die Mängel des Systems durchaus bewusst. In Summe ist das kein tolles, aber ein günstiges Tablett. Aber wie gesagt dass wusste ich vorher schon.
      Was ich vorher nicht wusste, ist das der Touchscreen unbedienbar ist. Völlig willkürlich werden die Gesten vom System interpretiert. Apps werden gestartet, oder der Bildschirm wird eine Seite nach rechts oder links geschoben. Das ist kaum vorhersehbar! Die Notification Bar kommt bei der kleinsten Bildschirmberührung runter und so weiter.
      Die Verwendung der Bildschirmtastatur ist ein Zumutung und ich scheiterte endgültig (nach 2 h habe ich aufgegeben) an der zweimaligen Eingabe einer Emailadresse bei der Produktregistrierung.

      Ich habe jetzt eine Nachricht an den deutschen Distributor gesandt und hoffe dass ich einen Ersatz oder eine Reparatur angeboten bekomme. Mit allem anderen negativen Eigenschaften des Tabletts (altes Android, mäßige Geschwindigkeit, etc.) komme ich gut klar, bzw. sind sogar erwünscht – es ist halt ein Testsystem.

      Update 25.08.11
      Ich habe gestern eine Antwort von Archos erhalten. Auf einen Standardmailclient war die Mail nicht zu lesen (HTML Verwirrungen). Also gut – die Mail im Webclient geöffnet. Da lese ich dann das könnte evtl. kaputt sein – ggf. soll ich es an eine Adresse, die angeblich der Mail anhängen würde zurücksenden. Da war aber keine Adresse. Ich habe dann einfach auf die Mail geantwortet und erneut um die Angabe einer Adresse gebeten, an die ich das Gerät zurücksenden könnte. Erst nach dem Absenden habe ich gesehen, dass Archos seine Nachrichten von der Adresse noreply@archos.com versendet und offensichtlich keine Antworten auf seine Mails erwartet.
      Da ich bis jetzt auch keine überraschende Antwort auf meine Mail erhalten habe, werde ich, sobald ich Zeit finde, meine Anfrage erneut in das Webformular eintragen und weiter hoffen.

      Update 30.08.11
      Letzte Woche habe ich dann erneut eine Nachricht ins Webformular der Fa. Archos geschrieben, mit dem Hinweis, dass mir die Unterlagen zur Rücksendung des Gerätes nicht vorliegen. Daraufhin bekam ich dann recht schnell eine Antwort mit einem PDF zum Ausdrucken. Bemerkenswert war, dass an vielen Stellen des Textes immer wieder deutlich darauf hingewiesen wird dass man alles genau so machen solle, da ansonsten Archos entweder gar nichts mehr tut oder nur noch mit großer Verzögerung. Insgesamt ist das Schreiben ein deutliches Zeichen, dass man Service anbieten muss, aber nicht so richtig will.
      Ich habe mich bemüht, den Anweisungen möglichst sklavisch nachzukommen und habe gestern für 6,90 € das Tablett zurück an Archos gesandt. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht…update folgt!

      Update 08.09.11
      Immer noch nichts von Archos gehört:-[ Laut DHL ist das Gerät seit einer Woche vor Ort! Auf der Website kann ich mit meinen Anmeldedaten nichts mehr in Erfahrung bringen. Für meine RET Nummer gibt es einfach keine Auskunft….

      regards

      Michael

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring