Jun 192013
 
pf button both ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12 Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) weiß

  • Prozessor: NVIDIA Tegra 3 Single Core (1,3GHz – Quad Core 1,2GHz)
  • Besonderheiten: 25,7cm (10,1 Zoll) IPS – OGS Touch Panel – 350nits, Vorderseite 1.2 Megapixel / Rückseite 5 Megapixel Kamera, MicroHDMI-Schnittstelle
  • Akku: 8,5 Stunden Akkulaufzeit, 1 Zellen Akku / 10 Watt
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC weiß, Netzadapter, USB Kabel, Handbuch, Garantiekarte
MeMO Pad Smart ME301T – 10.1″ Tablet – Nvidia Tegra 1.3 GHz, 25,7-cm-Display
5ca54 asus tablet zubehC3B6r 41WvaXgn7NL. SL160  ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12 Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) weiß

 5ca54 asus tablet zubehC3B6r 41WvaXgn7NL ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12 Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) weiß

Unverb. Preisempf.: EUR 299,00

Aktueller Preis

buynow ger ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12 Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) weiß


 


Finden Sie weitere Asus Tablet Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12-Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) weiß”

    1. 78 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Erstes Tablet, 20. März 2013
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Mit dem ASUS MeMO Pad besitze ich nun mein erstes Tablet überhaupt. Vor dem Kauf habe ich mir viele Gedanken zu meinen Anforderungen und den verfügbaren Geräten auf dem Markt gemacht. Hier meine Anforderungen an das Tablet:

      - Preis zwischen 200 und 300 Euro
      - 10 Zoll
      - absolut flüssiges Arbeiten muss möglich sein (Web, E-Mail, Social Media)
      - Auflösung 1280×800 (FullHD-Display benötigt höhere Rechenleistung, diese steigert den Preis über mein Limit)
      - keine Priorität auf Spiele
      - gute Akkulaufzeit
      - HDMI-Ausgang
      - microSD-Slot zur Speichererweiterung
      - vernünftige Qualität und Support

      Mit diesen Kriterien habe ich mir zahlreiche Geräte und Bewertungen angesehen. Besonders viel habe ich mich auch mit den China-Tablets beschäftigt, die derzeit verstärkt auch auf den deutschen Markt drängen. Nach dem Abwägen aller Pro-/Contrapunkte habe ich mich letztendlich für das ASUS MeMO Pad entschieden (ärgster Konkurrent zwar zum Schluss das TrekStor Surftab Ventos 10.1). Folgende Gründe haben mich zu dieser Entscheidung gebracht:

      - mit 299 Euro gerade noch im Preisrahmen
      - renommierter Hersteller, daher vermutlich guter Support und schnelle Android-Updates
      - gute Verarbeitungsqualität
      - sehr gute Performance (Tegra-3-Plattform für meine Zwecke völlig ausreichend)
      - sehr gute Akkuleistung
      - Standard micro-USB-Port zur Aufladung

      Die China-Tablets klingen von der Spezifikation her sehr verlockend, doch hatte ich hier große Zweifel bezgl. der Verarbeitungsqualität und den Android Update-Zyklen. Zudem besteht nahezu kein Support bei Problemen. Auch das TrekStor habe ich aufgrund von berichteten Verarbeitungsmängeln im Netz wieder verworfen. Die reine Hardware wäre sicherlich ausreichend für mich gewesen.

      Das Tablet wurde durch Amazon wie immer schnell und unkompliziert geliefert und entspricht bisher voll meine Erwartungen. Die Leistung ist hervorragend und auch die Akkulaufzeit scheint sich auf ca. 8h bei normaler Nutzung einzupendeln. Zudem ist durch Asus bereits das Android 4.2 Update für Q2 2013 per Pressemitteilung angekündigt.

      Aus meiner Sicht ist das Tablet nahezu baugleich zum Asus TF300. Ich habe mich nicht für das TF300 entschieden, da ich das Tastatur-Dock nicht benötige und das Tablet End-of-Life erreicht hat (Wahrscheinlichkeit für Updates sinkt).

      Somit kann ich zusammenfassend jedem dieses Tablet empfehlen, da es mein persönlicher Preis-/Leistungssieger in der Kategorie “10″ Tablet bis 300€” ist.

      Update vom 22.03.2013:
      Es scheint sogar WLAN nach 802.11n im 5GHz-Band unterstützt zu werden, da ich in meinem WLAN Downloadraten von 50MBit/s mit dem Pad erreiche (bei einer 100Mbit/s Internetleitung). Damit hätte es sich eigentlich noch einen sechsten Stern verdient.

      Update vom 25.04.2013:
      Für das Tablet steht wie angekündigt jetzt auch Android 4.2.1 zur Verfügung. Damit ist es eines der wenigen Geräte mit dieser Version auf dem Markt.

      Update vom 17.05.2013:
      Nach dem Update auf 4.2.1 war mein Gerät sehr langsam, insbesondere der Launcher “Übersicht” war träge und hat sich regelmäßig selbst beendet. Nach einem Zurücksetzen auf Werkszustand und Neueinrichtung läuft das Tablet jetzt aber wieder hervorragend!

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Nach langer Suche endlich ein Tablet gefunden …, 5. Mai 2013
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Habe lange gesucht und mich in diversen Foren informiert. Am Ende war ich genauso schlau wie vorher.
      Denn jedes Tablet hat seine positiven und negativen Seiten.

      Am Ende habe ich mich für das neue Asus MeMO Pad Smart entschieden.
      Zwar war die erste Leiferung über Amzon defekt – die mikroSD Karte ist steckengeblieben und
      kam nicht mehr raus. Aber die Ersatzlieferung über Amazon ging problemlos

      Warum das Asus MeMO Pad?
      * es sollte günstig aber auf Neustem Stand sein
      * HDMI Anschluss haben (zwar nur micro HDMI aber ok, Samsung Galaxy Tab oder Note haben gar nichts)
      * USB Anschluss
      * mico SD Anschluss

      Die Bildqualität ist super. Das Teil wird auch nicht warm.
      Kann die negativen Bewertungen nicht verstehen.
      Und noch kleine Info – die 16GB interner Speicher sind völlig ausreichend. Ich habe noch 10,6 GB frei,
      obwohl ich diverse Apps installiert habe.

      Ich bin total zufrieden.

      Ach ja .. heute gab es eine Update auf Android 4.2 !!!

      So noch ein paar Informationen bzgl. Adapter, weil ich lange gesucht habe,
      funktionierende zu finden:

      * micro-HDMI zu HDMI: einfach zu Media Markt gehen es gibt da nur eine Sorte. Den Adapter den ich über Amazon
      bestellt hatte, hat mit dem Asus nicht funktioniert (deleyCON micro HDMI zu HDMI Adapter)

      * BIGtec OTG Datenkabel Kabel USB micro-B St 90 Grad gewinkelt > USB-A Bu OTG ==> damit kann ich
      einfach USB Sticks anschliessen. Konnte sogar meinen Canon Fotoapparat anschliessen und
      die Bilder übertragen.

      * Als Schutzhülle habe ich mir bei Amazon dieses gekauft – passt wie angegossen:
      Supremery ASUS MeMO Pad Smart ME 301 ME301T Leder Tasche Case Schutzhülle Etui Sleeve Cover Hülle mit
      Präsentationsfunktion

      * und als externe Speicherkarte habe ich folgendes genommen:
      SanDisk Ultra microSDHC 32GB Class 10 Speicherkarte

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 53 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Von Galaxy zu Asus, 15. März 2013
      Von 

      Zugegeben, ich war nicht sonderlich verwöhnt von meinem “Ur-Tab” wollte jedoch auch nicht viel Geld ausgeben.
      Nach intensiver Recherche und Abgleich zu meinen Gewohnheiten bestellte ich blind und im Vertrauen auf Asus von
      denen ich schon Mainboards, Monitore und andere Hardware in Betrieb habe.
      Pünktlich zum Launch in Deutschland landete das ME301T bei mir im Briefkasten.
      Vom ersten Moment an gefiel mir diesese Tablet, mir ist dabei die haptische Anmutung ziemlich egal, da es sowieso in einem
      Cover verschwinden wird.
      Technisch ist es natürlich dem Galaxy Lichtjahre voraus, WLAN deutlich schneller, allgmeine Performance sehr schnell, Display total scharf und kontrastreich.
      Die meisten Blogs zeichnen ein Bild von einem “Einsteiger Tablet”, was bitteschön ist ein “High End Tablet”?
      Ich kann mit diesem Teil problemlos alle Aufgaben erledigen, für die ich noch vor zwei Jahren den Rechner hochgefahren hätte, email, surfing, Zeitung lesen
      und hin und wieder mal ein Video anschauen, Ebay ,Amazon und Angry Birds.
      Ich habe das Galaxy Tab 10.1 und auch das Produkt der Apfelbauern in den Shops begutachtet und kann ruhigen Gewissens postulieren:
      Asus ME301T bietet für den Preis von 299 Euronen (bei redcoon) eine Performance die sich vergleichen lässt mit den Platzhirschen.

      Nach soviel Licht gibt es auch etwas Schatten.
      Die Tasten bzw. Wippe sind ungünstig positioniert und zu tief im Gehäuse eingelassen, die Anschlüsse für USB und HDMI benötigen zum korrekten
      Gebrauch eine eigene Anleitung, die natürlich nicht mitgeliefert wird, will sagen eine normale Konnektion gerät zum Geduldsspiel da man die
      jeweiligen Stecker um 30° zur Horizontalen kippen muss damit sie in die Slots passen, wirklich ein Ärgernis.

      Fazit:
      Als Gamer der ersten Stunde bin ich froh daß es so etwas mittlerweile gibt, muss ich doch nicht mehr mit meinem “High End PC” so profane Dinge
      wie Email, Websurfing etc. erledigen sondern kann so im Vorbeigehen die Multimedia Welt besuchen, mit entprechender Cloud auch Office Files bearbeiten,
      einen Film im Zug anschauen und vieles mehr.
      Wer von Markennamen nichts hält ist mit diesem Tablet bestens bedient.

      Klare Kaufempfehlung, da baugleich mit dem hochgelobten “Transformer” nur eben ohne Tastatur Dock.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring