Jun 152013
 
pf button both Asus Zenbook UX32VD R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP)

  • Prozessor: Intel Core i7-3517U (1,90 GHz, Turbo-Boost 2.0 bis zu 3,00 GHz, 4 MB Smart-Cache)
  • Besonderheiten: Aluminiumoberfläche, mattes Display, Bang&Olufsen Sound, Instant On
  • Akku: 6 Zellen Akku / 65 Watt
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
  • Lieferumfang: Asus UX32VD-R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook inkl. Akku (verbaut), Netzteil, Tasche, Garantiekarte
Gewicht:1.5 kg, Breite:32.6 cm, Tiefe:22.3 cm, Höhe:1.8 cm, Ausgang:65 Watt, Grafikprozessor:NVIDIA GeForce GT 620M – 1 GB DDR3 SDRAM, Audiofunktionen:ASUS SonicMaster, ASUS Bang & Olufsen ICEpower, Kamera:Integrierte Webcam, Ton:Stereolautsprecher , Mikrofon, Technologie:6 Zellen, Breitwand:Ja, Besonderheiten:Blendfreie, LCD-Hintergrundbeleuchtung:LED-Hintergrundbeleuchtung, Auflösung:1920 x 1080 ( Full HD ), Seitenverhältnis des Bildes:16:9, Typ:33.78 cm ( 13.3″ ) – IPS, Leistungsmerkmale:Beleuchtung, Multitouch-Touchpad, Typ:Tastatur, Touchpad, Service & Support:Begrenzte Garantie – 2 Jahre – Pick-Up & Return, Besonderheiten:Intel Wireless Display (WiDi), Drahtlos:802.11n, Bluetooth 4.0, CPU:Intel Core i7 (3. Gen.) 3517U / 1.9 GHz, Max. Turbo-Geschwindigkeit:3 GHz, Chipsatz:Mobile Intel HM76 Express, 64-Bit-Computing:Ja, Anz. der Kerne:Dual-Core, Funktionen:Intel Turbo Boost Technology 2.0, Intel Smart Cache, Cache:4 MB, Microsoft Office Preloaded:Enthält ein vorinstalliertes Abbild von ausgewählten Microsoft Office 2010 Suites. Für die Aktivierung der vorinstallierte Software auf diesem PC muss eine Product Key Card oder Disk erworben werden., Anz. Steckplätze:1, RAM:4 GB ( 1 x 2 GB + 2 GB (verlötet) ), Technologie:DDR3 SDRAM, Leere Steckplätze:0, Geschwindigkeit:1600 MHz, Festplatte:500 GB HDD / 5400 rpm, Schnittstelle:Serial ATA-600, Festplatte (zweite):24 GB SSD, Schnittstellen:3 x USB 3.0 ¦ Kopfhörer-/Mikrofonkombinationsbuchse ¦ Mini-VGA ¦ Micro-HDMI, Speicherkartenleser:Ja ( SD-Karte ), Leistungsmerkmale:InstantOn, ASUS USB Charger+, Gehäusematerial:Aluminium
e4874 Asus notebook zubehC3B6r 41HHIQD6sQL. SL160  Asus Zenbook UX32VD R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP)

 e4874 Asus notebook zubehC3B6r 41HHIQD6sQL Asus Zenbook UX32VD R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP)

Unverb. Preisempf.: EUR 1.099,00

Aktueller Preis EUR 440,00

buynow ger Asus Zenbook UX32VD R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP)


 


Finden Sie weitere Asus Notebook Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Asus Zenbook UX32VD-R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP)”

    1. 55 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Nicht ganz perfekt, aber nahe dran, 22. Juni 2012
      Rezension bezieht sich auf: Asus Zenbook UX32VD-R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP) (Personal Computers)

      Seit drei Tagen bin ich nun endlich im Besitz dieses Schmuckstückes. Davor lag ein Jahr verzweifelte Suche nach einem Gerät welches meinen Wunschvorstellungen halbwegs entspricht. So ganz wurden die durch dieses Gerät auch nicht erfüllt. Aber es liegt nahe dran…

      Was mir gefällt:
      - Mattes IPS Display: hatte oberste Priorität. Eigentlich ist es eher halb matt, halb spiegelnd, aber es lässt sich auf jedenfall auch im Freien gut ablesen
      - Tolle Auflösung: war zunächst etwas skeptisch, ob das bei 13.3 Zoll überhaupt Sinn macht, will es nun aber nicht mehr missen.
      - Leistung: der i7 zusammen mit der GT620M bieten im Alltag wirklich ausreichend Geschwindigkeit. Laut diversen Testberichten, reicht die GPU auch für das eine oder andere Computerspiel aus. Momentan hab ich die diskrete GPU allerdings deaktiviert und die CPU läuft meist auf 800Mhz im Energiesparmodus. Selbst bei 1080p Videos (die natürlich flüssig wiedergegeben werden) taktet die CPU nicht hoch. CPU-Auslastung dabei um die 5-10%. HD4000 Auslastung um die 23% @ 350 MHz. Für Youtube verwende ich übrigens den Flash Video Replacer um auch hier möglichst stromsparend unterwegs zu sein.
      - 32 GB SSD anstatt den angegeben 24 GB: da geht sich auch locker eine kleine Windows- oder Ubuntu-Installation aus
      - Keyboard Beleuchtung: Wollte ich schon immer haben :)

      Neutral:
      - Klang: Für so ein kleines und flaches Gerät eigentlich recht eindrucksvoll, aber objektiv betrachtet immer noch ziemlich dünn und in den Standardeinstellungen auch noch seltsam verzerrt (Höhen waren stark gedämpft, dabei können das die kleinen B&O Lautsprecher noch am besten).
      - Gewicht: Mit 1.5 kG gehört es sicher nicht zu den leichtestens Ultrabooks, aber für mich noch in Ordnung
      - Akkulaufzeit: Bei 1080p Wiedergabe etwa 4h. Beim Browsen ca 5-6h (beides bei minimaler Display-Helligkeit – reicht in der Wohnung meist aus)
      - Keyboard: Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Druckpunkt kommt mir etwas weich und undefiniert vor. Das Durchbiegen ist aber nicht so schlimm, wie es in einigen Videos den Anschein macht.

      Was mir weniger gefällt:
      - Bloatware: Unglaublich wieviel Mist hier vorinstalliert war. Normalerweise hätte ich den Rechner ohnehin neu aufgesetzt, aber will noch warten ob nicht vielleicht noch ein Bios-Update kommt, der das Booten von der SSD ermöglicht (Anm.: Geht bereits, Anleitung in den Kommentaren).
      - Displayrahmen: Warum verdammt noch mal baut man bei der Größe nicht ein 14 Zoll Display ein, anstatt so einen hässlich breiten Bildschirmrahmen zu verwenden??? Dieser Kritikpunkt war fast schon ein KO-Kriterium, aber wollte ja nicht noch ein Jahr auf einen halbwegs passablen Rechner warten…
      - Screen Bleeding: An manchen Stellen am Rand des Displays scheint die Hintergrund Beleuchtung recht stark durch. Sieht man aber nur bei völlig schwarzen Display und hoher Helligkeit. Für mich jetzt nicht so schlimm. Für andere vielleicht schon ein Grund es nicht zu kaufen – sollte man sich auf jedenfall vorher ansehen.
      - Geräuschentwicklung: Der Lüfter läuft bei mir fast durchgehend. Stellt man das Notebook auf einen Tisch ist es kaum hörbar, weil vermutlich die verdeckten Lüfteröffnungen die Drehzahl mindern. Hebt man es hoch, hört man die Lüfter allerdings auch ohne CPU-Last schon recht deutlich. Das Geräusch ist aber nicht unangenehm.
      - Leichte Verarbeitungsmängel: Auf den ersten Blick wirkt das UX32VD sehr hochwertig. Mit der Zeit bemerkt man aber doch leichte Mängel. Bei mir sitzt zB die Kunstoffabdeckung über dem Displayscharnier nicht bombenfest und lässt sich etwas verbiegen. Auch schließt der Bildschirm nicht 100% bündig mit dem restlichen Gehäuse ab. Das alles fällt nur bei wirklich genauen Hinsehen auf und ist eigentlich nicht störend. Dennoch bin ich ein wenig enttäuscht davon.

      Alles in allem bin ich doch sehr zufrieden mit dem Gerät. Als Alternative hatte ich eine Zeit lang mit der Samsung Series 5 spekuliert. Aber mit dem miesen Kontrast des dort verbauten Displays hätte ich wohl nicht leben können. Für mich unverständlich wieso genau hier soviele Hersteller einsparen und dann eventuell auch noch glossy Bildschirme verbauen. Hallo? Ich zahl eh schon verdammt viel für die gebotene Leistung, dann spart doch bitte nicht 50€ oder vielleicht auch 100€ für so ein Display ein. Naja das vom UX32VD ist eh spitze (abgesehen vom Rand), aber den Frust musste ich einfach mal loswerden…

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Top Produkt, 23. Dezember 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: Asus Zenbook UX32VD-R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP) (Personal Computers)

      Ich schreibe hier meine erste Rezension, da ich zu manchen negativen Berichten etwas zu sagen habe.
      Zunächst einmal war ich 6 Monate lang auf der Suche nach einem perfekten, hochwertigen Notebook mit Windows Betriebssystem, geringen Abmessungen, leicht und Full-HD Display. Ich hatte das Asus Zenbook schon früh in Betracht gezogen, zögerte aber aufgrund mancher negativen Kundenrückmeldungen.

      Da ich aber keine erwähnenswerte Alternative fand, habe ich auf Amazon das UX32VD mit 13″ und Full HD gekauft und bin mehr als zufrieden mit dieser Entscheidung.
      Das Notebook entspricht genau meinen Vorstellungen, es ist leicht, sehr kompakt, hat ein super Display mit Full HD und das Gehäuse besteht aus hochwertigem Metall.

      Bekannte Probleme:
      Im Auslieferungszustand beinhaltet das Notebook jede Menge überflüssige Software, die das System ausbremst. (Manche kritisieren auch zurecht den Hersteller, ist aber auch bei anderen Herstellern so.)

      Daher habe ich Windows 7 neu aufgesetzt und das gleich mit dem Einbau einer neuen SSD (Samsung SSD 840 pro mit 256GB) eingebaut. Hier sind zwei Seiten, die eine ausführliche Anleitung herausgegeben haben:
      [...]
      [...]

      Das System ist nun sehr schnell, flüssig und stabil.

      Touchpad
      manche berichten über ein schlecht eingebautes Touchpad, das etwas herausschauen soll oder klappert. Bei meinem Asus kann ich das nicht bestätigen, ich habe eins mit perfekt eingebautem Touchpad erhalten. Vielleicht hat das Asus bereits verbessert (Kaufdatum Dez. 2012)

      Backlight-bleeding
      sieht man nur beim Hochfahren von Windows am unteren Rand. Ansonsten fällt das während dem Arbeiten nicht auf.

      Lüftergeräusche
      Der Lüfter läuft halt öfters unter Last, ist ja auch ein Core i7. Ich empfinde es nicht als laut oder störend. Auch ein kurzes Anspringen des Lüfters habe ich nicht festgestellt. Habe übrigens das neuste BIOS 213 drauf.

      Also, wenn man das System neu aufsetzt und noch eine hochwertige SSD (von Samsung) einbaut, bekommt ein hervorragendes Notebook mit einem der besten Displays zu einem sehr guten Preis.

      Ich vergebe hier alle Sterne, obwohl ich eine Neuinstallation durchführen musste. Die hochwertige Hardware (Display und Gehäuse) hat das kompensiert.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      3.0 von 5 Sternen
      Nix für Otto-Normal-Verbraucher, 21. Dezember 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: Asus Zenbook UX32VD-R4002V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD (24GB SSD), NVIDIA GT 620M, Win 7 HP) (Personal Computers)

      Habe mich für das UX32VD entschieden, weil es ein ZenBook ist, welches sich bzgl. Arbeitsspeicher und Festplatte aufrüsten lässt. In die ZenBooks hatte ich mich irgendwie verliebt.

      Gerade das Display ist für Foto- und Grafikbearbeitung genial. Wahrscheinlich eines der Besten in bezahlbaren Laptops überhaupt. Die Auflösung empfinde ich allerdings als zu hoch. Damit können die meisten Windows-Programme nicht umgehen und stellen Schrift zu klein dar. Ich arbeite in der Regel lange am PC. Am diesem Laptop ermüden meine Augen allerdings sehr schnell. Vielleicht gewöhne ich mich noch daran…

      Die VERARBEITUNG ist im großen und ganzen sehr gut.
      Mein Touchpad liegt allerdings an der rechten vorderen Ecke ca. einen Millimeter tiefer als der Rest. Ich überlege, ob ich es aus diesem Grund umtausche.

      Nervig sind derzeit auch noch die LÜFTER, die oft kurz anspringen. Im Gegensatz zu anderen Meinungen empfinde ich sie als relativ leise und unaufdringlich. Der ständige Wechsel ist aber nervig. Ob es da noch ein BIOS-Update gibt, muss man evtl. anzweifeln. In den bis jetzt veröffentlichten Updates wurde das Problem nicht behoben.

      Ein Aspekt, der bisher wenig erwähnt wird:
      Aus meiner Sicht kommt man an einer Neuinstallation des Betriebssystems nicht vorbei. Bei mir arbeitet die Festplatte permanent im Hintergrund, ohne dass ich herausfinden kann, an welchem Programm es genau liegt. Das ständige Geratter der Platte nervt nicht nur, sondern es bremst auch das System aus und wirkt sich vermutlich negativ auf den Akku aus.
      Um Windows frisch aufzusetzen benötigt es aber einer großen Portion an Wissen, das der normale Office-User nicht besitzt. Hier kann ich nur empfehlen: Finger weg von diesem Ultrabook! Für Anwender, die den Laptop ohne Veränderungen nutzen möchten, empfehle ich ein Modell mit 128 oder 256 GB SSD.

      Erstaunlich ist übrigens, dass bereits mit dem zweiten Windows-Start 2-3 Fehlermeldungen auftauchen, die man nur durch manuelle Treiberinstallation weg bekommt. Der Laie ist an dieser Stelle bereits überfordert und frustriert.

      Ich werde bei meinem ZenBook eine 500 Gb SSD und 8 GB RAM einbauen und anschließend Windows 8 installieren. Für einen Preis von 1400 € sollte ich dann einen für meine Zwecke tauglichen PC haben.

      Für das völlig überladene Betriebssystem und die miese Software erteile ich nur 3 Sterne. Hätte hier ASUS ähnliche Arbeit wie bei dem Gerät an sich geleistet, wären es locker 5 Sterne gewesen. Das Gesamtsystem ist aber nur so gut, wie sein schwächstes Glied.
      Für den versierten Anwender kann dieser Laptop mit der entsprechenden Aufrüstung aber das perfekte Gerät sein.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring