Jun 132013
 
pf button both ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)

  • Internet Media Tablet mit hochauflösendem LCD Touchscreen und ultraschnellem Prozessor für schnelles Surfen im Internet (vergleichbar mit einem Notebook)
  • WiFi für schnelles Surfen und E-Mail Anwendung (vollständiger Client mit POP3 & IMAP)
  • 250 GB Festplatte für bis zu 300 Filme, 145.000 Musikstücke und 2,5 Million Bilder
  • Für digitale Medien aller Art und Video-Wiedergabe bis zu HD 720p Qualität (optional)
  • Lieferumfang: ARCHOS 5, Kopfhörer, ARCHOS USB Kabel, Adapter für DVR Station, Reinigungstuch,
The Daily Companion ARCHOS, ausgezeichnet für seine technologischen Innovaionen und einer der führenden Hersteller portabler Media-Player, präsentiert ein neues Konzept: Das Internet Media Tablett. Der ARCHOS 5 ist das Flaggschiff dieser neuen Produktreihe und eröffnet dem Nutzer neue Dimensionen für den Genuss von Internet, Multimedia und TV in einem portablen Gerät. Websurfen von Ihrer Handfläche aus – ohne Kompromiss Mit der integrierten Technologie des Internet Media Tablets wird das Surfen im Internet zum ultimativen Erlebnis. Das hochauflösende und extrem detailreiche Display ermöglicht müheloses Websurfen genau wie mit dem PC. Nie war Websurfen auf einem Handheld Gerät schneller: Dank des ARM® CortexTM Prozessors und der Unterstützung von Adobe FlashTM 9 Video. Mit der vollständigen E-Mail Anwendung können Sie Mails lesen und schreiben, Dateianhänge herunterladen und versenden und Ihre Kontakte organisieren. Ihre gesamte Multimedia-Bibliothek in einem Gerät Der ARCHOS 5 ist mit Festplattengrößen von 60 GB bis 250 GB ausgestattet und hat dennoch ein äußerst schlankes Gehäuse. Sie können Unmengen von Musik und Videos aus den Partnerangeboten des Media Clubs herunterladen. So haben Sie die perfekte Unterhaltung auch unterwegs oder im Urlaub immer zur Hand. Für den maximalen Entertainment-Genuss können Filme in HD oder DVD Qualität wiedergegeben werden. Das Beste vom TV – zu Hause oder unterwegs Über die DVR Station können Sie die Inhalte auf Ihrem ARCHOS auf dem TV wiedergeben. Mit wenigen Klicks lassen sich TV Sendungen aus Ihrer Kabelbox, dem Satellitenempfänger, etc. programmieren. Sie können den gesamten digitalen Content von Ihrem ARCHOS 7 auf Ihrem TV wiedergeben – und das sogar in HD Auflösung bei 720 p. Entdecken Sie Ihren neuen Begleiter für jeden Tag.
d5ac1 archos tablet zubehC3B6r 41EqksYQPNL. SL160  ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)

 d5ac1 archos tablet zubehC3B6r 41EqksYQPNL ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)

Unverb. Preisempf.: EUR 218,98

Aktueller Preis

buynow ger ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)


 


Finden Sie weitere Archos Tablet Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)”

    1. 37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      3.0 von 5 Sternen
      Multitalent mit Nachbesserungsbedarf, 3. November 2008
      Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen) (Elektronik)

      Der Archos 5 kann viel – sehr viel sogar. Ich habe ihn mir in erster Linie zugelegt, weil ich ein Gerät mit Touchscreen und großer Festplatte suchte, das ich zur Verwaltung meiner 100GB Musik-mp3′s verwenden wollte. Um es gleich vorweg zu sagen: Der Archos 5 erfüllt grundsätzlich diese Anforderung, hat jedoch erheblichen Nachbesserungsbedarf im Detail.

      Der Musikbrowser ist trotz großer Festplatte nicht auf die Verwaltung großer Datenmengen ausgelegt. Die manuelle Suche nach Alben oder Titeln gestaltet sich kompliziert, eine Cover-Übersicht, wie sie in I-Tunes, Winamp oder im Windows Mediaplayer 11 üblich ist, fehlt ganz. Schlimmstes Manko ist aber, dass die Medienbibliothek sich laufend selbst aktualisiert. Das fällt bei wenigen Songs kaum auf, bei einer Datenmenge von 100GB nervt es dagegen schon gewaltig. Startet man eine Playlist und will während der Wiedergabe auf die Verzeichnisstruktur zurück gehen um etwa eine andere Playlist zu suchen, benötigt mein Archos jedesmal 50 Sekunden, in denen er gar nicht reagiert. Das geschieht bei jedem Schritt, so dass ein Durchsuchen der Ordner oder Playlisten praktisch unmöglich ist. Nicht auszudenken, wie lange der bräuchte, sollten einmal 250GB mit Songs voll sein. Doch man kann diesen Bug mit einem Trick umgehen: Man greift zur Suchfunktion, um einen bestimmten Titel zu finden. Das klappt gut. Leider lässt sich dieser Titel dann weder in Warteschleife zur aktuellen Wiedergabe stellen, noch einer Playlist hinzufügen. Man kann ihn nur direkt abspielen, wodurch die aktuelle Wiedergabe abgebrochen wird. Geselliges Musikhören, bei dem man Songs hört und sich dabei schon den nächsten aussucht und in die Warteschleife stellt ist NICHT möglich. Das nervt gewaltig!

      Positives und Negatives im Überblick:

      + gutes Design, schöner heller Bildschirm, guter Touchscreen
      + viele Features, wenn auch viele noch in der Betaversion, die auf ein Firmware Update warten (derzeit 1.1.01)
      + Einbindung in WLAN und UPnP einfach und schnell
      + guter Klang, gute Videoqualität
      + übersichtliche Menüführung
      + zahlreiche Web-Radio und WEB-TV Stationen anwählbar
      + gute Darstellungsqualität von Webseiten.

      Musik:
      - erbärmliche Musikbibliothek, die zum Verwalten größerer Datenmengen gänzlich ungeeignet ist. Wer viel Musik hat, ist mit dem Gerät derzeit schlecht beraten.
      - Unübersichtliche Gestaltung der Medienbibliothek ohne Thumbnail-Übersicht.
      - Langsame Reaktionszeit beim Anzeigen der Thumbnails in der Wiedergabe, besonders beim Skippen.
      - Synchronisation mit Windows Mediaplayer ist langsam und unzuverlässig.
      - UPnP kann auf Mediaserver (Windows Mediaplayer 11) zugreifen, ist selbst aber kein Mediaserver.
      - Zufällige Wiedergabe recht kompliziert zu aktivieren und schlecht im zufälligen Zugriff (spielt Titel vom selben Album sehr kurz hintereinander ab).

      Video:
      - Videoausgang nur über DVR Station verfügbar.

      Internet:
      - häufige Abstürze von Opera und WEB-TV.
      - Stark eingeschränkte Flash-Unterstützung. Youtube Videos laufen nur teilweise, andere TV Streams wie z.B. ZDF Mediathek überhaupt nicht.

      Den Email-Client und die Kontaktverwaltung habe ich noch nicht ausprobiert, da sie bislang nur in einer Beta-Version vorliegen.

      Foto:
      - Fotomanager zeigt leider ungefragt alle Cover-Thumbnails zusammen mit allen anderen Fotos auf der Festplatte an, womit im Fotomanager Chaos herrscht.

      Systemeinstellungen:
      - zu wenige Einstellungsmöglichkeiten

      Allgemein:
      - Recht schwer, daher eher stationär zu Hause einsetzbar. Dann sollte man aber vielleicht lieber zum Archos 7 greifen.
      - kurze Akkulaufzeit
      - Kein AC-Netzadapter, Aufladen nur über USB.
      - sehr empfindlich gegen Fingerabdrücke
      - Pixelfehler fallen erst ab 3 Pixeln unter die Garantie. Sollte man beim Einschalten einen Pixelfehler bemerken, dann sofort ausschalten, nicht registrieren und zurückschicken. Sonst muss man mit dem Pixelfehler leben, der bei der Displaygröße immer ins Auge fällt.

      Fazit: Der Archos 5 hinterlässt einen sehr durchwachsenen Eindruck. Man ahnt, was für ein geiles Gerät das hätte werden können, fühlt sich aber mal wieder als Versuchskaninchen der Industrie, die ein halbfertiges Produkt auf den Markt geworfen hat. Sollten die größten Mängel per Firmware Update noch behoben werden, würde ich hier gerne nachträglich darüber berichten und mehr als nur 3 Sterne vergeben.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Zweite Chance für Archos 5?, 23. April 2009
      Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen) (Elektronik)

      Meinen ersten Archos 5 mit 250 GB Festplatte hatte ich vor ca. 6 Wochen bei Amazon geordert. Er kam prompt am nächsten Tag – mit diesem Service bin ich wie immer sehr zufrieden.

      Im Karton – neben dem Player nur das Allernotwendigste: Kopfhörer, Adapter für eine zusätzlich zu kaufende DVR-Station und ein Reinigungstuch. Für einen Player in dieser Preisklasse dürfte zumindest eine Schutztasche zu erwarten sein. Sie müsste ja nicht aus Leder ….

      Nachdem ich den Archos ausgepackt und eingerichtet hatte, hat dieser erst einmal das neueste Firmware-Update installiert. Absolut problemlos.

      Die Bedienung über das Touch-Screen ist schnell erlernt. Absolut intuitiv lässt sich der Player über eindeutige Symbole steuern. Alle Menüs werden nach Berührung verzögerungsfrei geöffnet. Der Bildschirm ist hervorragend, es macht ausgesprochen viel Spaß, die kristallklare Darstellung zu genießen.

      Das Bespielen meiner Musiksammlung von ca. 4.000 mp3-Files ging sehr zügig über die Bühne. Die Musikliste wird nach verschiedenen Kriterien angezeigt, so z.B. nach Interpret, nach Album, nach Titel, nach Genre usw. Die gesamte Musiksammlung lässt sich einmal, einmal im Zufallsmodus, mehrmals oder mehrmals im Zufallsmodus abspielen.

      Nun jedoch leider ein großes Manko, weshalb ich den Player an Amazon zurückgesandt habe (Amazon hat den Kaufpreis übrigens unverzüglich erstattet): hauptsächlich habe ich den Archos zum Abspielen meiner Musiksammlung gekauft. Nachdem ich bei jedem zweiten, dritten Stück innerhalb der ersten ca. 10 Sekunden einen kleinen “Schluckauf” im Stück vernahm (die Musik setzte hörbar für den Bruchteil einer Sekunde aus, “verschluckte” sich quasi), suchte ich im Internet nach einem guten Archos-Forum. Fündig wurde ich dort in einem englischsprachigen Forum. Der Fehler schien also nicht eingebildet oder nur bei meinem Player vorzukommen. Vielmehr sind hiervon viele Archos-Besitzer betroffen. Sofern im entsprechenden Archos-Forum, Unterforum Archos 5, unter dem Stichwort “hiccups” gesucht wird, wird man die entsprechenden Beiträge finden.

      Natürlich kreisten auch einige Empfehlungen durch dieses Thema: man könne versuchen, die Festplatte zu formatiern bzw. zu reorganisieren. Man könne versuchen, die Bilder der Plattencover aus den Tags zu entfernen. Es gibt Vermutungen, dass der Algorithmus schlecht programmiert sei und so der Sprung von einem auf den anderen Titel nicht fehlerfrei funktioniert. OK, das mag alles sein. Aber, …soll ich da Verständnis für haben? Sorry, das ist ein MEDIAPLAYER, und da erwarte ich einfach, dass das, für das er hergestellt wurde, auch funktioniert. Schließlich ist dies kein 12,95-Euro-Player vom Baumarkt-Grabbeltisch!!

      Tja, dieser Fehler hat mich also zur Rückgabe des Gerätes bewogen. Auch mit der neuesten Firmware scheint die Macke nicht behoben. Und so beobachte ich das noch eine Weile im von mir genannten Forum. Sobald dort eindeutig gepostet wird, dass der Fehler behoben ist, werde ich mir den Archos 5 noch einmal bestellen. Schon alleine wegen des vielen Zubehörs (DVR-Station, teure Noreve Ledertasche), welches ich mir ebenfalls zulegte, möchte ich momentan nicht auf einen anderen Hersteller ausweichen.

      Übrigens, das hier beschriebene Problem des miserablen Archos-Supports kann ich nur bestätigen. Auch auf meine drei Support-Anfragen bekam ich lediglich die automatisch generierte Antwort, dass meine Anfrage innerhalb von zwei Tagen beantwortet wird. Das war allerdings die einzige Antwort auf meine Anfragen. Sprich: meine Mails wurden ignoriert.

      Ergänzung vom 16.02.10

      Mittlerweile habe ich mir den Archos 5 ein zweites mal, ebenfalls über Amazon, beschafft. Wie gewohnt wurde nach der Bestellung innerhalb kürzester Zeit geliefert.

      Der Ausstattungsumfang hat sich leider nicht geändert – noch immer keine Schutztasche, hier ist ein zusätzlicher Kauf dringend anzuraten, um das wertvolle Teil entsprechend zu schützen.

      Nun aber zum jetzigen “Stand der Dinge”

      Nachdem auf der offiziellen Archos-Seite im November 2009 ein aktuelles Firmwar-Update verfügbar war, fand ich den Mut, den Mediaplayer erneut zu bestellen. Die Batterie aufgetankt, schaltete ich den Player ein, verband ihn (völlig unkompliziert, lediglich der WLAN-Schlüssel muss bekannt sein) via WLAN mit dem Internet, und schon konnte die neueste Firmware heruntergeladen und installiert werden.

      Anschließend wurde der Player mit reichlich Musik (im 320kb mp3-Format) bestückt. Das Überspielen von testweise ca. 100 Alben ging störungsfrei und schnell über die Bühne. Und so konnte ich, voller…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      2.0 von 5 Sternen
      Eher Flop als Top!, 8. März 2009
      Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 5 Internet Media Tablet 250 GB (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen) (Elektronik)

      Schade, ich hatte eigentlich deutlich mehr erwartet…
      Der Archos wird als Multimedia-Alleskönner angepriesen.
      -Mit diverser kostenpflichtiger Zusatzsoftware kann er das aber werden :(
      Bei den meisten Clips & Videos reicht die mitgelieferte Software schon nicht aus. -Über einen Link in der Fehlermeldung kann man dann das nötige Plug-In Paket dann aber auch gleich im Archos-Store. Toll oder?

      1. Web TV and Radio plug-in Gen 5 für nur 19.99
      2. Web Browser Plug-in Gen 5 für nur 29,98
      3. Cinema plug-in (DVD, MPEG2 video, AC3 audio) Gen 5″ für nur 19.99
      4. Video podcast plug-in (H.264, AAC Audio) Gen 5″ für nur 19.99…
      Für schlappe 89,95 zusätzlich wird kommt der Archos der Rolle eines Multimediaplayers gewaltig nahe.

      Surfen mit dem Archos?
      Abgesehen davon das der Verbindungsaufbau ultra lange dauert, ist der Opera-Browser einfach noch voller Bugs und hängt sich regelmäßig auf… Aber vielleicht hilft ja auch schon das Browser-Plug-In für nur 30…

      Audioqualität?
      Der interne Lautsprecher ist miserabel, klingt blechern und stumpf.
      Die mitgelieferten Kopfhörer sind leider auch nicht so ganz das wahre… -Durch bessere Ausgetauscht kann sich der Archos aber sehr wohl hören und auch mit dem Ipod vergleichen lassen.

      Akku…
      Wow! Der Archos wird ohne Ladegerät geliefert… Das bedeutet aufladen nur am laufenden PC, per USB und kann schon mal gut 5 Stunden dauern…
      -Geben Aufpreis gibts ein tolles Ladegerät- Laut Hersteller lädt der Archos dann mit Turbogeschwindigkeit in weniger als 3 Stunden!

      PDF???
      Diese Funktion hätten man sich wirklich sparen können. Aber warum nicht, schließlich siehst zumindest in der Produktbeschreibung gut aus… Der Archos quält sich bereits beim Lesen des Handbuchs. Das umblättern dauert nerv tötend lange.
      …..Vor dem Kauf besser nochmal genauer Umschauen
      - Für mich wars leider ein totaler Fehlkauf….

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring