Mai 192013
 
pf button both mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend

  • antireflektierender entspiegelnder Display Langzeitschutz – garantierte Qualitätsverarbeitung erhöht deutlich die Lesbarkeit der Anzeige unter starken Lichtquellen wie Sonnenlicht
  • schützt vor Staub und Kratzern als sog. kratzschutz – Fingerabdrücke und Schmutz sind, dank der Schutzfolie, einfach entfernbar
  • bei Nichtgelingen ist die Displayschutzfolie, jederzeit wieder neu positionier- und einsetzbar
  • Die Displaydarstellung des ASUS Transformer Pad 300 wird nicht beeinträchtigt – sondern lediglich leicht verändert – da die Folie entspiegelt und blendfrei wirkt (pysikalisch u.a. der sog. Moiré-Effekt)
  • 100% blasenfrei – einfache Anbringung – auf der Rückseite der Verpackung wird Ihnen der Umgang mit dem Kratzschutz Schritt für Schritt erklärt. Ein Montagevideo als Hilfestellung steht zur Ansicht bereit.

Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T / TF300T-1K118A 25,7 cm (10,1 Zoll)

Die Displayschutzfolie – made in Germany – reduziert Lichtreflexionen und verhindert das Ihr Tabletdisplay oder Touchscreen verschmutzt oder sogar verkratzt.
Dadurch erhalten Sie eine Oberfläche, welche Fingerabdrücke verringert und schmutz- und fettabweisend ist. Die ideale Kratzschutzfolie für Ihr Tablet.
Eine kinderleichte, 100% blasenfreie Anbringung der Folie , mittels Trägerfolie wird Ihnen Schritt für Schritt auf der Rückseite der Verpackung erklärt.
Durch den Einsatz des Displayschutzes wird die Displaydarstellung in keiner Weise beeinträchtigt, eine originalgetreue Wiedergabe ist das Ergebnis.
Die Folie ist im aufgebrachten Zustand nicht zu erkennen. Kontur- und passgenau wurde diese Schutzfolie exakt für das ASUS Transformer Pad 300 hergestellt.
Die garantierte Qualitätsverarbeitung erhöht deutlich die Lesbarkeit der Anzeige unter starken Lichtquellen.
Der Kratzschutz “AntiReflex” funktioniert mehrfach, sie kann nach Entfernen neu positioniert und aufgetragen werden.

    * antireflektierender Langzeitschutz
    * schützt vor Staub und Kratzern
    * made in Germany
    * spezielle Haftschicht, kein Kleber!
    * jederzeit wieder rückstandsfrei zu entfernen
    * kratzfeste, hartbeschichtete Oberfläche
    * optimale Haftung bis zum Rand

Schutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Displayschutz


f5da3 asus tablet zubehC3B6r 51kBI69wGHL. SL160  mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend

 f5da3 asus tablet zubehC3B6r 51kBI69wGHL mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend

Unverb. Preisempf.: EUR 8,90

Aktueller Preis EUR 3,99

buynow ger mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend


 


Finden Sie weitere Asus Tablet Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend”

    1. 6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Super Folie, viel besseres Gefühl, aber ich kriegs einfach nie perfekt drauf-.-, 31. Mai 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend (Elektronik)

      Die Folien an sich (ist mittlerweile meine Dritte^^ Eine beim vorherigen Tablet (Asus Slider) und jetzt zwei beim TF300) sind wirklich super! Der Bildschirm reflektiert kaum noch und vor Allem fühlt sich der Touchscreen dann an, als wäre er ein Blatt Papier.
      Das glatte Glas ist immer irgendwie etwas klebrig, finde ich… Man bleibt “gefühlt” hängen. Mit Folie wischt man viel angenehmer drüber hinweg – OHNE hässliche Schlieren zu hinterlassen! Vorbei mit dem ewigen Bildschirm putzen ;D

      ABER! Bei allen drei Folien habe ich es nie wirklich geschafft sie gänzlich ohne Blässchen aufzutragen…
      Bei den ersten Beiden haben mir umherfliegende Staubkörnchen Probleme gemacht. Daher folgender Tipp, der dieses Problem um Einiges abschärft:

      Geht ins Bad heiß duschen und wenn die Luft so richtig dampfig ist, bindet das Wasser den Staub und ihr könnt (fast) ungestört eure Folie auftragen ;)

      Dennoch haben’s bei mir 4 klitzekleine Nervtöter unter die Folie geschafft T.T Wenigstens nur eines davon wirklich im Bildschirm.
      Das größere Problem – und das hatte ich bei allen Folien – die sind so extrem perfekt abgemessen, dass der kleinste Milimeter Versatz, der kleinste Fehler im Winkel beim Auftragen dazu führt, dass man dann einen verschwindend geringen Überschuss an einer der Ecken hat, was dazu führt, dass dort unablässlich die Luft unter die Folie kriecht.
      Bei mir resultiert das im Moment darin, dass auf dreiviertel der linken Höhe ein 5 Milimeter breiter Luftrand hervorsticht – Unschön!

      Ich gebe auf alle Fälle eine Kaufempfehlung für die Folie, weil sie an sich perfekt ist.
      Dennoch ziehe ich einen Stern dafür ab, dass es mir jetzt schon bei 3 Folien nicht möglich war ein wirklich gutes Ergebnis beim Auftragen zu erzielen!
      Meiner Meinung nach sollte die Folie etwas Abstand vom Bildschirmrand haben, damit man da mehr Raum für Auftragefehler hat und… und… Hm… Staubfänger sollten Wache stehen^^

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      So gehts perfekt:, 1. Oktober 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend (Elektronik)

      Erstmal zur Folie selbst: Endlich keine nervigen Spiegelungen mehr! In meinem Home Office haben alle Schirme ein mattes Display (inzwischen muss man dafür ewig suchen), ich will meine Arbeit sehen, nicht mich. Gilt natürlich auch für mein neues Asus TF300. Folie fühlt sich an wie glattes Papier, sehr angenehm. Mit einem Microfasertuch läßt es sich rückstandsfrei reinigen.
      Eigentlich hasse ich das Aufbringen von Folien (weil es nie klappt), aber jetzt habe ich endlich einen Weg gefunden. um ein perfektes Ergebnis zu erzielen:

      1. Man braucht 4 Hände. Wenn man gerade alleine ist, sollte man warten, bis ein Helfer zur *Hand* ist.
      2. Tesafilm und Kreditkarte bereitstellen.
      3. Display mit Microfasertuch reinigen. Mühe geben!
      4. Ein Viertel der Folie vom Träger ablösen und passgenau anlegen. Passgenau ist auch extrem wichtig, also auch hier: Anstrengen!

      Von jetzt an wird es einfacher (nur noch Fleißarbeit)!

      5. Folie laaaaangsam auf das Display gleiten lassen, der Helfer schiebt mit _wenig_ Druck (keine Knicke in Folie machen!) die Blasen im selben Moment raus, in dem sie sichtbar werden. Entdeckt man eine Blase, die nicht rauswill, weil in der Mitte ein kleiner Punkt sitzt (Staubkorn), hebt man die Folie nochmal an und schiebt einen Tesafilm von unten an die Stelle der Folie, an der der Partikel klebt. Folie auf den Tesafilm drücken und wieder anheben. Wenn man den Tesafilm löst, ist das Staubkorn am Tesa, und nicht mehr an der Antireflektionsfolie.

      6. Das macht man solange, bis man die letzte Ecke Schutzfolie auf das Display aufträgt. Sollte in dieser letzten Ecke noch eine Blase sichtbar werden, muss man die Ecke der Folie nochmal anheben und den Partikel wie unter 5 entfernen. Um die Ecke anzuheben, bringt man von OBEN Tesafilm auf und hebt die Folie damit an (Klebestreifen am besten an der Kante entlang kleben, so konnte ich die Folie am leichtesten ablösen.

      7. Fertig! Hat zwar bischen gedauert, aber das macht man ja auch nicht so oft! Und das Ergebnis rechtfertigt die Anstrengungen.

      Bonus: Sollt man direkt am Rand der Folie eine kleine Blase haben, die nicht wegzubekommen ist, an die Stelle einen winzigen Tropfen reines Pril geben (Vorgang analog zu Schritt 6) und die Folie wieder aufs Display gleiten lassen. Austretendes Pril mit Taschentuch abnehmen. Mit zunehmender Austrocknung wird das Pril an Volumen verlieren, und es wird sich von der Kante her wieder ein wenig Luft unters Display saugen (ungefähr 20% der ursprünglichen Blase). Wenn man auch das verhindern will, sollte man in dem Bereich, wo die Blase an den Rand des Displays grenzt, über nacht etwas Pril drauflassen, damit keine Luft unter die Folie gezogen wird, sondern Pril.

      Wer sich das nicht zutraut, ansonsten auch eher alles kaputtmacht was er anfässt oder bei der KFZ Versicherung auf 300% fährt, fragt lieber jemanden anderes, ob der es für ihn macht… ich übernehme keine Verantwortung für mit Pril vollgekippte Tablets… ;)

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Sehr gute Folie – nach Anbringung, 4. Juni 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: mumbi Displayschutzfolie ASUS Transformer Pad TF300T Schutzfolie AntiReflex antireflektierend (Elektronik)

      Die Displayschutzfolie von Mumbi stellt für mich einen sehr empfehlenswerten Kauf dar.

      1. Bestellung und Lieferung *****
      Zunächst möchte ich gerne erwähnen, dass die Bestellung über Amazon und der Versand durch Handynow wie immer problemlos und zügig erfolgte. Bisher habe ich sechs Bestellungen bei diesem Anbieter getätigt, vier wurden am ersten Tag nach Bestellung geliefert und zwei am zweiten Tag.

      2. Folieneigenschaften *****
      Mit dem Asus tf300t war es mir ohne die Folie nicht möglich, an sonnigen Tagen im Außenbereich den Bildschirm zu erkennen. Dank der Folie existiert dieses Problem nun nicht mehr. Selbst direkt im Sonnenlicht muss man das Pad maximal etwas anwinkeln und kann ausreichend viel erkennen, um beispielsweise im Internet zu surfen oder sich Videos anzusehen.
      Allenfalls wenn das Video sehr dunkel ist oder man per Remotesoftware über das WLAN ein sehr dunkles PC-Spiel auf das Pad streamt (z.B. Diablo III mittels Splashtop THD) kann es im direkten Sonnenlicht doch noch zu hell sein. Verlagert man sich an einen nur leicht schattigen Ort hat man dieses Problem bereits nicht mehr.
      Die Folie hält fest auf der Stelle und lässt sich deutlich einfacher als das Display abwischen. Sie nimmt auch weniger Schmutz/Fett an, sodass das Säubern nicht nach jeder Anwendung erforderlich ist.

      3. Anbringung **
      Das große Manko der Folie ist das schwierige Anbringen auf dem Display. Alleine ist es mir nicht gelungen, die Folie ohne große Luftblasen auf dem Pad anzubringen. Zu zweit – mit Hilfe von zwei Kreditkarten zum Glattschieben – ist es schließlich gelungen die Folie anzubringen. Ein paar kleine Bläschen sind noch vorhanden, doch das liegt zugegeben an meiner Faulheit die Folie nicht noch einmal neu auftragen zu wollen. Wir gingen wie folgt vor:
      - Person 1 legt die Folie zunächst an einer schmalen Seite des Pads an.
      - Person 1 und 2 legen je eine Kreditkarte/Girokarte an und streichen die Folie mit dieser langsam herab.
      - Person 1 lässt die Folie dabei ebenso langsam auf das Pad herab.
      - Kleine Bläschen werden sofort herausgestrichen.
      - Bildet sich eine große Blase, hebt Person 1 die Folie bis zu diesem Punkt wieder an und beginnt von diesem Punkt an neu.
      Sobald die Anbringung geglückt ist, erfüllt die Folie direkt ihren Zweck.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring