Mai 192013
 
pf button both Lenovo IdeaPad U410 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 32GB SSD, NVIDIA 610M, Win 7 HP)

  • Prozessor: Intel Core i3-2367M, (Sandy Bridge), zwei Kerne, 1,4 GHz
  • Besonderheiten: TFT-glänzendes Display, 1, 0 Megapixel Webcam, HDMI-Schnittstelle
  • Akku: 8,0 Stunden Akkulaufzeit, 4 Zellen Akku/ 59 Watt
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
  • Lieferumfang: Lenovo IdeaPad U410 35,6 cm (14 Zoll) Notebook, Akku, Netzteil, Notebook-Stromkabel

9c9c8 Lenovo notebook zubehC3B6r 51wsQnLfmzL. SL160  Lenovo IdeaPad U410 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 32GB SSD, NVIDIA 610M, Win 7 HP)

 9c9c8 Lenovo notebook zubehC3B6r 51wsQnLfmzL Lenovo IdeaPad U410 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 32GB SSD, NVIDIA 610M, Win 7 HP)

Unverb. Preisempf.: EUR 549,00

Aktueller Preis

buynow ger Lenovo IdeaPad U410 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 32GB SSD, NVIDIA 610M, Win 7 HP)


 


Finden Sie weitere Lenovo Notebook Zubehör Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Lenovo IdeaPad U410 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 32GB SSD, NVIDIA 610M, Win 7 HP)”

    1. 21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Super Produkt – kaum Probleme mit dem WLAN (Produktionsdatum ab dem 23.7.2012), 14. September 2012

      Hallo,
      ich habe das Notebook jetzt knapp 4 Wochen und bin sehr zufrieden.
      Das WLAN Problem ist mit Produktionsdatum 23.7.2012 oder neuer ge”fixt”(siehe dt. Forum bei lenovo).
      Ich kann diese Nachricht bestätigen. Mein U410 Laptop ist am 27.7.2012 gefertigt und hat keine WLAN Probleme. Das Produktionsdatum ist sowohl auf der Verpackung als auch auf dem Rechner selbst aufgedruckt.
      Mein doppelt so teurer DELL hat maximal 20% höhere Durchsatzraten beim Übertragen großer Dateien innerhalb des Netzwerkes. Das ist – denke ich – der massiven Gehäuseausführung des U410 geschuldet, die die Strahlung etwas mehr abschirmt als beim Kunststoff-Dell.
      Ich habe es mit dem U410 auf bis zu 70Mbit/s (bei 3 Meter Abstand zum Router gebracht). Allerdings muss gesagt werden dass – obwohl der U410 den Standard 802.11n unterstützt – er nicht im 5Ghz Band arbeitet – sondern nur im 2.4 Ghz.
      Der Standard schreibt das Band nicht vor – allerdings sind im 5Ghz Band deutlich weniger Nutzer (Mehrfamilienhaus) unterwegs und die Übertragung ist meistens 2-3 mal so schnell.
      Also doch ein kleiner Wermutstropfen.
      Wer sich unter notebookcheck.de ein detailliertes Bild macht wird kaum negative Punkte finden.
      Ein kleiner negativer Punkt aus meiner SIcht ist, dass der HDMI Ausgang bei voller HD Auflösung für meinen externen Monitor ein relativ schlechtes Bild erzeugt. Da war der VGA Anschluss deutlich besser. Aber beim Anschließen an einen Plasma-TV ist das Bild sehr gut(mit kleinerer Auflösung). Ob es am Monitor oder am U410 liegt kann ich noch nicht sagen.

      Ansonsten ist alles Andere klasse.
      Die Festplatte mit SSD ist sehr schnell, das Gerät ist leicht, sehr handlich, macht so gut wie keine Lüftungsgeräusche.
      Das Display ist voll in Ordnung – auch wenn man öfters liest es sollte heller und entspiegelt sein. Ich bin kein Freund von glänzenden Displays – aber das hier geht völlig in Ordnung -sogar draußen.
      Beim normalen arbeiten hält das Akku 5 Stunden.
      Und nicht zuletzt – das Design und die Haptik sind absolute Klasse – MacBook like.
      Wer den U310 oder U410 in Erwägung zieht – zuschlagen (mit einem Produktionsdatum nach dem 23.7. natürlich).

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Nach langer Recherche und ein wenig Geduld mMn das zufriedenstellendste Ultrabook im gemäßigten Preissegment, 29. Oktober 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Hallo zusammen,

      ich habe mich mehrere Monate lang auf den Kauf eines Ultrabooks vorbereitet. Ich wollte ein Ultrabook unter 800€, dass ich hauptsächlich für das Studium und für gemäßigten Spielgebrauch nutzen will.
      In diesem Preissegment ist hier natürlich das U310/410 von Lenovo herausgestochen.

      Nach langer Recherche und ausgiebigen Vergleichen konnte ich Preis/Leistungsmäßig kein besseres Ultrabook finden. Nach der WLan-Problematik habe ich noch einige Wochen gewartet und dann schließlich passend zum Semesterbeginn ein Lenovo U410 bestellt. Von WLan-Problemen habe ich bis dato nichts bemerkt und bin diesbezüglich zufrieden.

      PRO:

      - ansprechendes Design: Anlehnung an das MacBook, aber trotzdem keine Kopie. Habe es in graphitfarben bestellt.

      - angenehme Bedienung: Tastatur ist wunderbar, unkompliziert und platzsparend aufgrund fehlenden Numpads. Das Trackpad ist groß und dafür, dass es kein Appleprodukt ist, angenehm zu bedienen. Hitzeentwicklung kaum spürbar, Geräuschentwicklung ist wirklich top (außer man sitzt in einem Schallschutzraum)

      - Leistung: hier hat mich das U410 überrascht – viel Kleineres ohne größere Ansprüche läuft überraschend gut. Guild Wars 2, XCOM Enemy Unkwown, Diablo 3 sowieso. Natürlich alles auf geringen Einstellungen, dafür aber zufriedenstellende Leistung. Bei Netzbetrieb wird zum Spielen die leistungsstärkere Nvidia Graphikkarte angeschmissen, was zu deutlichen Performancevorteilen gegenüber der Radeon im Akkubetrieb führt. Dieser Leistungssprung ist nur bei resourcenintensiven Spielen feststellbar.

      - relativ wenig Software: hier punktet Lenovo. Man hat vergleichsweise wenig Softwareschrott zu entfernen.

      - SSD: die SSD wird nicht zum Booten verwendet (das geht auch so recht flott), dafür ist sie ein wahrer Schatz! Habe hier häufig genutzte Programme hinterlegt. Gerade bei Programmen wie Skype oder natürlich der Microsoft Office Collection macht das unglaublich viel aus.
      Es kam schon so weit, dass es schneller für mich ist, das Ultrabook zu starten und Outlook von der SSD zu starten als bei meinem schon laufenden Desktop-PC Outlook zu

      - der unschlagbare Preis!

      - Akkulaufzeit liegt natürlich unter den vom Hersteller angegebenen Zeiten, bisher ist mir die Leistungsfähigkeit des Akkus allerdings nur positiv aufgefallen! Also meist länger als erwartet, würde sagen bei moderatem Office/Internetgebrauch 4-5 Stunden (wobei ich fast immer die volle Displayhelligkeit eingestellt habe)

      CON:

      - minimale Zeitverzögerung beim Anmelden: Wer ein Passwort hinterlegt hat wartet lieber eine bis zwei Sekunden bis zum Passwort eintippen – sonst hängt es etwas nach. Das Ganze ist genau das, nach dem es klingt: eine Kleinigkeit, die man gerne in Kauf nimmt.

      - kein VGA-Anschluss (eigentlich wiederum ein Pro, da fortschrittlich), das ist mit entsprechendem Konvertermaterial problemlos behebbar. Leider schreiten ja nicht alle Bereiche des Lebens (zum Beispiel die Beamer auf der Arbeit) mit dem Fortschritt der Technik im Einklang ;)

      Ich hoffe ich habe an alles gedacht.
      Für mich und meine Bedürfnisse ist der Lenovo U410 ein absoluter Volltreffer.

      Ich hoffe ich konnte mit meiner Entscheidung anderen bei ihrer Kaufentscheidung weiterhelfen.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Produktempfehlung, 19. Oktober 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Nachdem ich die Feedback’s der anderen Käufer gelesen habe, nahm ich Abstand von einer Bestellung. Dann erinnerte ich mich an den unkomplizierte und vorbildliche Kundenservice von Amazon und bestellte diesen und noch einen anderen Notebook. Der Lenovo kam nach 2 Tagen bei mir an und ich begann sofort mit dem Einrichten des Internetzuganges über Wifi. Ich kann sagen, dass bei meinem Gerät keine Probleme aufgetreten sind. Ich vermute, dass Lenovo den Fehler bei den neueren Geräte bereits gefixed hat. Alles anderes ist wie aus den Feedback’s zu lesen ist. Gehäuse toll, Verarbeitung super, Bedienung auffallend angenehm (Tastatur & Touchpad). Das in den Testberichten etwas schlechter abschneidende Display empfinde ich nicht so. Als Privatanwender habe ich aber auch nicht den direkten Verlgeich.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring