Apr 152013
 
pf button both Nokia C6 00 Smartphone (8.1 cm (3.2 Zoll) Display, QWERTZ Tastatur, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) weiß

  • Tastatur und Touchscreen
  • WLAN und HSDPA Unterstützung
  • Auflösung: 640 x 360 Pixel
  • Kamera: 5-Megapixel
  • Lieferumfang: Nokia C6, Nokia Akku BL-4J, Nokia Kompakt-Reiseladegerät AC-15E, Nokia Micro-USB-Datenkabel CA-101D, Nokia Stereo-Headset WH-102, Nokia microSD-Speicherkarte MU-37 (2 GByte), Bedienungsanleitung
NOKIA C6-00 white
a72ea nokia smartphone 51THoBkyOML. SL160  Nokia C6 00 Smartphone (8.1 cm (3.2 Zoll) Display, QWERTZ Tastatur, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) weiß

 a72ea nokia smartphone 51THoBkyOML Nokia C6 00 Smartphone (8.1 cm (3.2 Zoll) Display, QWERTZ Tastatur, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) weiß

Unverb. Preisempf.: EUR 249,00

Aktueller Preis

buynow ger Nokia C6 00 Smartphone (8.1 cm (3.2 Zoll) Display, QWERTZ Tastatur, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) weiß


 


Finden Sie weitere Nokia Smartphone Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Nokia C6-00 Smartphone (8.1 cm (3.2 Zoll) Display, QWERTZ-Tastatur, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) weiß”

    1. 201 von 210 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Find your way, 7. September 2010
      Rezension bezieht sich auf: Nokia C6-00 Smartphone (8.1 cm (3.2 Zoll) Display, QWERTZ-Tastatur, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) weiß (Elektronik)

      Ein neues Handy zu finden, ist heute nicht einfach. Die Auswahl ist riesig.

      Mein neues Handy sollte ein aktuelles Handy sein und
      1. Bluetooth haben.
      2. WLAN haben.
      3. Musik-Player/Radio haben.
      4. GPS haben.
      5. günstig sein.

      Das klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau und war schon zu Abstrichen bereit. Dann sah ich das C6. Ich hatte schon immer ein Nokia-Handy. Bisher wurde ich noch nicht enttäuscht. Aber warum dieses Mal ein iPhone oder eine andere Marke gar nicht erst in Frage kam:

      - = Kostenlose Navigation = -
      Nokia bietet neuerdings nicht nur kostenlose Karten, sondern eine völlig kostenlose Navigation (inkl. Routenführung). Offline, per GPS. Es werden keine Daten übers Internet übertragen, sofern man das nicht erlaubt. Damit entstehen absolut keine weiteren Kosten! Einfach Handy an und los. Zudem bietet Nokia ständige kostenlose Karten-Updates. Das bietet kein Navi-Hersteller! Und im Gegensatz zu einem Navi hat man das Handy immer bei sich.

      Der Praxis-Test zeigt: Die Navigation ist himmlisch! Einfache Bedienung, tolle Darstellung, gute Führung und hervorragende Funktionen. Und sie bleibt spitzenmäßig, wenn man zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist. Das Display mag kleiner sein als bei einem echten Navi, aber dennoch kann dieses Handy durchaus als vollwertigen Ersatz für ein TomTom, Navigon oder Becker dienen.

      Die kostenlose Navigation gibt es in praktisch allen neuen Smartphones vom Nokia. Warum wurde es bei mir das C6 und nicht etwa das Nokia N97 mini?

      - = Preis = -
      Ganz klar, das C6 bietet ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis! Im Vergleich zum N97 mini ist es allerdings auch größer, schwerer und vor allem dicker. Wer ein kleines Handy sucht, für den ist das C6 vielleicht nicht die optimale Lösung. Auch ich tendierte deshalb zunächst zum N97 mini. Aber das war mir dann schlicht zu teuer. Eine komplette Tastatur muss ja nicht unbedingt sein. Aber das Nokia 5228, auch ein aktuelles Modell, schied leider aus, weil es kein WLAN zu bieten hatte.

      - = Praxis = -
      Das Handy erklärt sich praktisch von selbst. Die Bedienung ist sehr einfach. Selbst das E-Mail-Setup ist für die meisten Konten ein Kinderspiel. Nokia bietet einen tollen Assistenten!

      Skeptisch war ich ein wenig beim Touchscreen. Es ist mein erstes Handy mit Touchscreen. Aber einmal probiert, nie mehr ohne! Das funktioniert sogar so gut, dass ich jetzt verstehe, warum die meisten Handys keine Tastatur mehr haben. Sicher, die dem Computer nachempfundene 4-zeilige Tastatur des C6 ist spitze beim Surfen oder beim SMSen. Aber im Nachhinein weiß ich: Es wäre auch ohne gegangen. Das C6 bietet übrigens auch die Eingabe über Handschrifterkennung. Dann kann man die Buchstaben auf dem Touchscreen malen.

      - = Kurz und knapp = -
      + Verbindung: Hervorragend! Vergleichbar mit meinem vorherigen Handy, dem N79.
      + Telefonieren: Sehr gute Verständlichkeit.
      + Musik-Player: Tolle Bedienung und Übersichtlichkeit. (Nur die mitgelieferten Kopfhörer sind keine Offenbarung. Deutlich schlechterer Sound als die des N79)
      + Kamera: Gute Bilder (5 MPix), sehr schnelle Auslösung!
      + Organizer-Funktionen
      + Personalisieren: Hintergrundbild, Schnellzugriffe, Kontakten oder Gruppen individuelle Klingeltöne zuweisen – alles geht denkbar einfach!

      Auch die Akkulaufzeit ist sehr gut. Zumindest im Standby und im normalen Telefonbetrieb. Bei Nutzung von WLAN, Bluetooth oder GPS sinkt sie aber rapide. Bei Nichtgebrauch besser deaktivieren!

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 89 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      2.0 von 5 Sternen
      Nicht super gelungen……, 22. September 2010
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Ich habe das C6 jetzt einige Tage in Betrieb. Wie immer muss man sagen, dass es kein perfektes Handy gibt, da es immer Punkte gibt, die einen stören. Das Handy, wo einem am wenigsten Dinge stören, kann man dann getrost sein eigen nennen.

      Das erste, was mir beim Auspacken auffiel, ist das doch verhältnismäßig große Gewicht. Auf den ersten Blick jedenfalls. Auf den zweiten stört es nicht so, da man etwas in der Hand hat und eine vollständige Tastatur integriert ist. Das Handy ist in der Größe dem 5800 zuzuordnen, ist genauso groß, nur minimal dicker. Die integrierte Tastatur ist super und für SMS Vielschreiber eine Wohltat. Das Handy lässt sich ganz leicht aufschieben. Die Spaltmaße sind gut, die Verarbeitung exzellent. Allerdings fährt die Tastatur normal hoch. Hat man das Handy dann vor sich liegen, wackelt es beim Schreiben imemr etwas nach vorne. Hier hätte ich mir einen schräg nach oben stehenden Bildschirm wie bei N97 gewünscht.

      Das Display ist sehr gut ablesbar und sehr hell (einstellbar). Die Anzeige dreht sich relativ schnell, wenn eingestellt. Beim Aufschieben dreht sich die Anzeige immer ins Querformat, auch wenn das Drehen der Anzeige nicht aktiviert ist.
      Der Bildschrim reagiert manchmal etwas träge und erst nach einigen Augenblicken. Der Touchscreen ist ein resistiver, der auf Druck reagiert, nicht auf bloße Berührung wie beim X6. Gewöhnungsbedürftig ist die Bedienung in den Ecken. Will man im Querformat z.B. das Profil ändern und steht das ausgewählte ganz unten, passiert beim Drücken zunächst nichts. Hier muss man etwas oberhalb der Schrift drücken, dann gehts. Gewöhnt man sich aber dran.
      Woran ich mich nicht so gewöhnen möchte: Ist die Tastensperre nicht aktiv, braucht man beim 5800 oder beim X6 nur kurz über das Display zu streichen, dann reagiert der Monitor mit Einschalten. Das geht beim C6 nicht. Man muss schon eine Taste drücken, damit der Monitor beleuchtet wird. Aber das ist auch wie bei allem Gewöhnungssache.

      Sehr schön gefallen hat mir die LED rund um den Ladeanschluß fürs Netzteil. Diese leuchtet, wenn das Handy geladen wird; wenn es voll ist, geht die LED aus. Man sieht also immer von weitem, ob das Handy noch geladen wird oder bereits voll ist.

      Die Gesprächsqualität ist exzellent. Etwas heller als beim X6 oder 5800, die etwa baßlastig sind, dafür aber klarer und besser verständlich. Festnetz-ähnlich. Auch die Ausdauer ist gut. Ca 4-5 Tage kann man bei normalem Betrieb durchhalten. Die Empfangsqualität ist ebenfalls gut bis sehr gut. In meiner Wohnung bekomme ich normalerweise nur mit Vodafone Netz, hier klappt es auch mit T-Mobile, obwohl schwacher Empfang.

      Sehr schön auch, dass die Benachrichtungs-LED beibehalten wurde. Diese ist zwar schwächer beleuchtet als beim 5800, aber noch gut erkennbar. Bei verpassten Anrufen oder SMS blinkt diese schnell, bei normalem Betrieb langsam (abschaltbar). Den Akkudeckel zu lösen ist übrigens auch eine Wohltat. Schalter nach unten ziehen, schon kann man ihn ohne Aufwand anziehen.

      Fazit: Für den Preis und auch insgesamt ein sehr gelungenes Nokia Handy, das gut zu bedienen ist, gute Ausdauer und vor allem exzellente Sprachqualität hat. Dazu gibts noch eine vollständige Tastatur. Da kann man nichts falsch machen.

      Nachtrag 20.11.2010 – Inzwischen hat sich das Handy mehrmals ausgeschaltet und konnte nur wieder durch das Entnehmen und Wiedereinlegen des Akkus “belebt” werden. Wie im Forum bekannt, ist dieses Gerät wohl doch nicht so gut gelungen wie anfangs gedacht.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Zum Thema Systemabsturz etc. ……, 19. April 2011

      ……sei kurz angemerkt, dass dieser durchaus mit der mitgelieferten, bereits im Gerät integrierten Speicherkarte in Zusammenhang zu bringen ist! Ich hatte kurz nach Erwerb des C 6 in der ersten Woche 3 Totalausfälle, wo wirklich nichts mehr ging! Alle Tastenfunktionen waren komplett außer Betrieb! Es blieb also bloß die Möglichkeit der Akku – Entnahme, um das gute Stück mal wieder zur Vernunft zu bringen! Anfangs hab ich lediglich den Akku und die Sim – Karte entfernt. Leider gab’s nach dem Neustart immer noch keine Besserung! Von minutenlangem Warten auf die Aufforderung zur Pin – Eingabe bis hin zu angezeigten Systemfehlern blieb alles beim Alten!
      Irgendwann kam ich auf die Idee, mal die mitgelieferte, bereits integrierte Speicherkarte zu ziehen! Anfangs wusste ich gar nicht, dass dem Gerät überhaupt eine beiliegt bzw. sogar schon eingesetzt ist, da, je nach dem wo man kauft, nicht immer damit geworben wird und man einen Hinweis in der Produktbeschreibung vergebens sucht!
      Nach dem Entfernen der Karte habe ich diese mal an meinen Rechner gestöpselt um zu sehen, was dort alles drauf ist! Denn wer denkt, dass man hier 2 GB Speicher geschenkt bekommt, ist auf dem Holzweg! Ovi Suite, Sound’s etc. sind dort bereits aufgespielt!
      Der springende, in meinen Augen für die Systemabstürze verantwortliche Punkt, ist zum einen der Autorun (dem mein Virenscanner pauschal mal Startverbot erteilt hat) und die Nokia Ovi – Suite.exe!

      Kurzum ich habe die mitgelieferte Karte durch eine blanke 16 GB Karte SanDisk microSDHC 16GB Speicherkarte (original Handelsverpackung) ersetzt und in den letzten 5 Wochen nicht das geringste Problem geschweige dann ein Systemfehler bzw. Not – Aus gehabt!
      Ansonsten ist zum Gerät selbst anderweitig bereits alles gesagt worden!

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring