Feb 142013
 
pf button both Apple iPhone 3G 16GB   Schwarz

  • Mobilfunkstandards: UMTS/HSDPA (850, 1900, 2100 MHz); GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz); Wi-Fi (802.11b/g); Bluetooth 2.0 + EDR
  • 3,5″-Multi-Touch-Display (8,89 cm Diagonale) im Breitbildformat
  • Sie können im Web surfen und E-Mails über schnelle 3G-Netze laden
  • Sie können Ihre Position bestimmen, Wegbeschreibungen abrufen und mit GPS navigieren.
  • Lieferumfang: iPhone 3G, Stereo-Headset mit Mikrofon, Dock-Connector-auf-USB-Kabel, USB Power Adapter (Netzteil), Dokumentation, Reinigungstuch, Werkzeug zum Entfernen der SIM-Karte
Apple iPhone 3G 16GB Schwarz
5bfcd apple i phone 41rubmGmPIL. SL160  Apple iPhone 3G 16GB   Schwarz

 5bfcd apple i phone 41rubmGmPIL Apple iPhone 3G 16GB   Schwarz

Unverb. Preisempf.: EUR 469,21

Aktueller Preis EUR 229,00

buynow ger Apple iPhone 3G 16GB   Schwarz


 


Finden Sie weitere Apple I Phone Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Apple iPhone 3G 16GB – Schwarz”

    1. 473 von 525 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Top Handy mit Entwicklungspotential, 25. Mai 2009
      Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 16GB – Schwarz (Unlocked Phone)

      Ich bin seit Jahren Kunde hier bei Amazon und nutze bei meinen Einkäufen die Rezensionen sehr intensiv. Vieles habe ich schon über Produkte erfahren, was ich so nie erfahren hätte. Habe bisher aber nie eine Rezension geschrieben, weil ich gedacht habe, es sind schon genügend andere da. Jetzt sehe ich mich aber denn noch genötigt mal eine eigene zu schreiben, weil ich noch bei keinem anderen Produkt so viel unqualifizierten und dummen Unsinn gelesen habe wir hier zum iPhone.

      Ich will noch voraus schicken, das ich seit über 10 Jahren Handys teste und Handyseminare + Workshops veranstalte. Darüber hinaus in dieser Zeit auch mit den verschiedensten PDAs gearbeitet habe, die heute auf Grund der komplexen Leistungsfähigkeit der Smartphones keine Rolle mehr spielen.

      Immer wieder stoße ich hier bei den Rezensionen auf Komentare die einfach nur gegen Apple gehen. Ich habe keine Apple-Aktien (leider), habe keine Verwandten bei Apple sitzen und auch sonst keine Beziehung zu Apple. Aber ich benutze (unter anderem) Apple Produkte seit über 20 Jahren und muß sagen, dass diese Produkte einfach immer den Konkurenzprodukten in vielen Bereich um einige Nasenlängen voraus sind. Das trifft sowohl auf PCs, iPods als auch auf das iPhone zu. Dabei will ich einfach einmal zwischen 2 verschiedene Kategorien von Nutzer unterscheiden. Es gibt die Normalnutzer, die wollen ein Produkt einfach nehmen, und ein Maximum an Nutzen haben, ohne sich mit der Benutzung oder dem Handling des Produkts weiter auseinander zusetzen. Nehmen, nutzen, Spaß haben und alles funktioniert. Für diese Nutzergruppe ist das iPhone genau richtig. Dann gibt es die Nutzer die an einem Produkt möglichst viel “rum fummeln” wollen. Alles an dem Handy manipulieren und verändern wollen. Für die ist das iPhone nicht die ideale Lösung, weil bei Apple die Systeme immer schwer zugänglich sind. Das ist aber für den Normaluser gerade der Vorteil, weil er so nichts ungewollt verändern kann. Voraussetzung dabei ist aber, dass das System funktioniert, und das ist bei Apple immer der Fall. (Wenn der Eine oder Andere hier mal eine andere Erfahrung gemacht hat, so gilt doch für die überwiegende Mehrheit, das alles super funktioniert.)

      Die Aktivierungsprozedur vom iPhone ist etwas aufwendiger als bei anderen Handys, aber genau deswegen, weil das iPhone in der Kombination mit dem Appledienst iTunes erst vollwertig wird und seine einfache Bedienung komplettiert. Hier setzt schon bei einigen die Kritik an, das man gezwungen ist iTunes zu benutzen. Es ist doch völlig legitim, wenn man als Hersteller ein Gesamtkonzept auf den Markt stellt und auch nur mit diesem Gesamtkonzept ein Maximum an Bedienerfreundlichkeit anbietet. iTunes ist total simpel im Aufbau und der Benutzung. Es macht genau das was es soll. Es synchronisiert das iPhone mit dem PC (Kontakte, Kalender, Musik, Filme, Podcast, Datensicherung) und das macht es perfekt und ohne Fehler. Für Nutzer, die einfach ohne groß Neues lernen zu müssen damit arbeiten wollen, genau richtig. Natürlich gibt es auch noch andere Synchronisationstools. Aber warum soll ich ein anderes nehmen, wenn dieses super funktioniert und ich damit auch noch Zugriff auf den größten Online-Musikshop der Welt habe wo ich immer wenn ich Lust habe mir auch noch Musik legal einkaufen kann. Ich kann, ich muss ja nicht!!! Auch habe ich mit iTunes und dem iPhone zugriff auf den App-Store, wo ich aus über 140.000 kleinen Programmen (Apps) mir genau die Sachen runterladen kann, die mir das Leben erleichter oder auch einfach nur Spaß machen. Damit kann ich das Leistungsvermögen von meinem iPhone so individuell gestallten wie bei keinem anderen Handy. Wer jetzt wieder sagt, die Apps kosten Geld und woanders sind die kostenlos, hat einfach unrecht. Ein sehr großer Teil der Apps sind auch hier kostenlos. Von meinen 135 Apps auf meinem iPhone sind 98 kostenlos.

      Hier werden jetzt wieder einige sagen: Wieder so ein Appletyp der einfach nur kritiklos alles hin nimmt. Das stimmt einfach nicht! Wenn man sich aber mit dem iPhone genauer beschäftig, auch im Vergleich zu den Konkurenzprodukten kommt man einfach dahin zu sagen: Es ist das zur Zeit bedienerfreundlichste und leistungsfähigste Handy auf dem Markt. Viele Konkurenten versuchen es seit fast 3 Jahren zu toppen, aber meiner Meinung nach ohne Erfolg. Natürlich gibt es Handys mit einer wesentlich besseren Kamera (z.B. Nokia und Sony Ericsson). Natürlich gibt es Smartphones mit einer richtigen Tastatur. Natürlich gibt es das Streben nach der “Eierlegendenwollmilchsau”. Aber die Frage ist ob das wirklich Sinn macht. Ich will auch nicht sagen, dass das iPhone perfekt ist. Sicherlich nicht. Aber welches Handy oder Produkt ist das schon? Das iPhone hat noch viel Entwicklungspotential,…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      **Das hat die Welt noch nicht gesehn**, 19. Februar 2009

      Nein – ich habe keine neuen Erkenntnisse. Nein – ich bin auch kein Apple-Fan. Vor einem halben Jahr sagte ich zu meiner Frau: “…so ein Schnickschnack brauch ich ja wohl gar nicht…” und meinen Sohn mit seinem iPod verspottete ich wegen seiner iTunes-Abhängigkeit.

      Es wurde alles schon gesagt. Aber das iPhone begeistert mich dermaßen, dass ich mich nicht zurückhalten kann. Hier meine Rezension:

      Eines Vorweg: ein richtiges Buissness-Handy ist es nicht; dafür fehlen ein paar Dinge z. B. Bearbeitung von Word- und Excel-Dateien. Was ist so toll am iPhone:
      - Exzellentes Display aus Glas (TOLL!)
      - Innovative Multi-Touch-Steuerung
      - Stylische Menüs
      - Simple Einrichtung – überhaupt geht alles super-easy
      - sehr durchdachte Bedienung
      - Schnelle Internet-Verbindung
      - Kaum Verzögerungen
      - Sehr gute Empfangseigenschaften
      - Sehr gute Sprachverständlichkeit
      - relativ handlich
      - sehr gute Haptik
      - AppStore mit vielen, vielen – teils sehr coolen – Programmen

      Wie bekannt fehlen dem iPhone jedoch eine ganze Reihe von Features, die uns Apple teilweise absichtlich vorenthält:

      - Kein Flashplayer (bei meinem auf 200MB beschränkten Tarif vielleicht auch besser)
      - Bluetooth nicht zum Datenaustausch geeignet
      - MMS nicht möglich (Software aber im Appstore erhältlich oder unlocken)
      - Keine Videoaufzeichnung (oder unlocken)
      - Keine Sprachaufzeichnung (Voice-Recorder) -oder schaut mal in den Appstore!
      - Keine Sprachsteuerung/-erkennung
      - Kein FM-Radio vorhanden – oder Appstore (mit I-Net-Verbindung u. Flat!)
      - Keine richtige Navisoftware vorhanden
      - Man kann keine Profile einrichten
      - Klingeltöne kann man nur über iTunes kaufen – aber zum Glück findet man im Netz Gratis-Konvertierer, es werden m4r-Dateien benötigt!
      - Kein Dateimanager und freie Ordnerverwaltung
      - zum Kartenwechsel braucht man ein Tool

      Wem die vorgenannten fehlenden Features nicht wirklich wichtig sind (so wie mir) erhält das beste und coolste Handy auf der Welt.
      Zum Unlocken auf “xonio.de” die Anleitung anschaun. Persönlich halte ich nicht viel von solchen Eingriffen.

      Noch ein paar Kleinigkeiten:
      Die Kamera mit 2 MP taucht nur für “gerademalso-Qualität”
      Der Akku muss nach 2-3 Tagen Standby und einer reinen Nutzungszeit von ca. 3 Stunden geladen werden; das ist durchaus o.k.
      Das A L L E S über iTunes geht hat mich als Drag & Drop-Freak sehr gestört – inzwischen hab ichs kapiert (Danke an meinen Sohn, einem jahrelangen iPod-User, der mich unterstützt hat) und komme zurecht.

      Manche Funktionen kommt man erst mit Zufall dahinter (oder man lädt sich die ausführliche Bedienungsanleitung bei Apple runter), z. B. die Lupen-Funktion in Texten um den Cursor an eine andere Stelle zu positionieren muss man den Finger länger auf dem Textfeld lassen. Oder wie man Videos direkt auf dem iPhone löscht – in der Video-Liste einfach mal den Finger von rechts nach links bewegen, schon erscheint ein Löschen-Button.

      Alleine die Bedienung macht Irrsinns-Spaß!

      Ein paar Haupt-Konkurrenten:
      Samsung SGH-I900 Omnia – Mängel in der Bedienung
      Sony-Ericson Xperia X1 – leichte Performance-Probleme
      Nokia 5800 XpressMusic – nicht so tolle Haptik
      T-Mobile G1 – mein persönlicher Zweitfavorit – aber nicht ganz so cool
      und alle -> keine iPhone-Multi-Touch-Bedienung (bis auf G1, das ganz knapp dran ist u. es zumindest theoretisch voll beherrscht)

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 151 von 180 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Ich kann mich nur wundern…, 18. Oktober 2008

      warum das Iphone bei einige Tests und auch hier in den Rezensionen teilweise so schlecht abschneidet.

      Natürlich fehlt der MMS Versand, und ja, es sind nicht alle Protokolle verfügbar die der Markt her gibt, aber was bitte erwarten denn die Kunden von einem Organizer mit Handy, GPS, MP3 und Kamera Funktion noch?

      Mir kommt es vor als erwarte man hier endlich die eierlegende “Wollmilchsau”, mit einer Kamera die besser ist als eine Nikon Spiegelreflex, einer MMS Funktion, damit auch die 14 und 15 jährigen ihre tollen Freunde an simsen können, aber sind wir doch mal ehrlich, was bleibt bei all der Kritik unterm Strich an Fakten übrig…

      Da ist die fehlende MMS Funktion – die braucht kein Mensch, weil man Bilder kostenlos per Email versenden kann. Da wird die mengelnde 3G Verbindung bemängelt, obwohl es heute nahezu überall WLAn Netze oder Hotspots zum einloggen gibt. Dann die Kamera, die ja nur 2 MPixel bietet. Leute wenn ich eine Kamera will dann kaufe ich mir eine. Die 2 MPixel reichen für sofort Aufnahmen allemal aus und sind eine schnelle Lösung für spontane Bilder.

      Das Iphone bietet weit über 100 Applikationen für kleines Geld, die das Handy zu einem echten Alleskönner machen. Z. B. eine Medizindatenbank, eine G-Force und KW (PS) Berechnung für KFZ Beschleunigungen, dazu aktuelle News der Finanzwelt.

      Der Abgleich per Active Sync ist heutzutage die entscheidende Verbindung, um Kalender, Emails, Kontakte usw abzugleichen. Auch das beherrscht das Iphone.

      Zu guter letzt wird noch de3r Akku bemängelt, auch das kann man so nicht stehen lassen. Wer mal seinem Handy den Bluetooth Kontakt erlaubt, nebenbei noch MP3s hört, telefoniert und GPS Daten empfängt und ganz nebenbei noch im Internet surft soll mir das Handy zeigen, welches bei der Performance länger als 24 Std. hält.

      Unterm Strich ist das Iphone eine Revolution – kein extra Handy oder Organizer nötig, kein Ipod oder MP3 Player nötig, keine Kamera mehr im Auto für den Fall eines Unfalls, alle KOntakte auf einem Blick, GPS Ortung und bald auch Navigation, das Internet griffbereit in der Tasche…perfekt für Unternehmer.

      Zusatz am 27.10.08:
      Ein Rezensist hatte geschrieben das es keinen Wecker gäbe beim Iphone: Das stimmt nicht: Unter “Uhr” kann man unter anderem einen Wecker, eine Stopuhr und einen Timer einstellen – also alles vorhanden.

      Nebenbei nutze ich das Iphone jetzt zusätzlich als Wasserwaage (Breitling design für 0,79 € aus dem App Store geladen), ich kann die Lautstärke in einem Raum in Dezibel messen und führe ein Tankbuch per Iphone.

      Auch die als unzureichend bemängelte Kalenderfunktion kann ich nicht bestätigen. Alle Kalender- und KOntakteinträge werden in vollem Umfang übernommen – Serienelemente wie Einmaltermine.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring