Jan 312013
 
pf button both Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic black

  • 10,16 cm (4 Zoll) Super AMOLED-Touchscreen mit Multitouch-Zoom
  • 5 Megapixel Kamera mit Fotolicht und Autofokus
  • Android 2.3 Betriebssystem
  • 8 GB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Branding und ohne SIM-Lock)
Diagonalabmessung:10.2 cm ( 4″ ), Typ:OLED-Display – Farbe, Bildschirmauflösung:800 x 480 Pixel, Technologie:Super AMOLED, Kapazität:1500 mAh, Laufzeitdetails:Sprechen ( GSM ) – bis zu 930 min ¦ Bereitschaft ( GSM ) – bis zu 578 Std. ¦ Sprechen ( WCDMA ) – bis zu 432 min ¦ Bereitschaft ( WCDMA ) – bis zu 555 Std., Technologie:Lithium-Ionen, Lichtquelle für Kamera:Flash, Sensorauflösung:5 Megapixel, Standbildauflösungen:2560 x 1920, Funktionen:Multi-shots, Video-Aufzeichnung, Geotagging, Makrofunktion, Spezialeffekte:Zeichentrickfilm, Drahtlose Schnittstelle:Bluetooth 3.0, NFC, IEEE 802.11a/b/g/n, Kommunikationsfunktionen:Mobiler E-Mail-Client, Internetbrowser, Datenübertragung:GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, Bluetooth-Profile:Advanced Audio Distribution Profile (A2DP), Benutzeroberfläche:Samsung TouchWiz, Betriebssystem:Google Android 2.3, Mobil-Breitband-Generation:3G, Technologie:WCDMA (UMTS) / GSM, Eingabeperipheriegerät/Eingabeperipheriegeräte:Multi-Touch, Band:WCDMA (UMTS) / GSM 850/900/1800/1900, Cellular Messaging Services:MMS, SMS, Mobile Services:Google Play, YouTube, Samsung Apps, Samsung Social Hub, Samsung Music Hub, Samsung Game Hub, Instant Messaging Services:Ja, Unterstützte soziale Netzwerke und Blogs:Ja, Personal Information Management:Kalender, Taschenrechner, Erinnerungsfunktion, Wecker, Taktfrequenz:1 GHz, Unterstützte Flash Memory-Karten:microSDHC – bis zu 32 GB, Benutzerspeicher:8 GB, Integrierter Speicher:8 GB, Telefonfunktionen:Freisprechgerät, Call Timer, Telefonkonferenz, Vibrationsalarm, Zusätzliche Funktionen:Weltuhr, DLNA Certified, Intelligent Typing (SWYPE), Wi-Fi Direct, Samsung AllShare, gemeinsame Mediennutzung über DLNA, Anschlusstyp:Headsetstecker – Mini-Phone 3,5 mm, Zubehör im Lieferumfang:Stromversorgungsadapter , Datenkabel, Head
efa36 samsung smartphone 51lJn0wdPqL. SL160  Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic black

 efa36 samsung smartphone 51lJn0wdPqL Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic black

Unverb. Preisempf.: EUR 362,98

Aktueller Preis EUR 399,00

buynow ger Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic black


 


Finden Sie weitere Samsung Smartphone Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic-black”

    1. 160 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Farbenfroher König, der keinen zum Bettler macht, 18. Juli 2012
      Von 

      In letzter Zeit wurde ich häufig auf eine Kaufempfehlung in der Mittelklasse angesprochen. Nicht jedem ist der Einstieg in die Weihen des Smartphones gleich einen halben Tausender wert, und nicht jeder möchte ein großes Modell wie das Galaxy Note mit sich herumtragen.

      ABGRENZUNG Natürlich bleibt es dabei: Für intensive Internet-Besuche ist ein großes Display wie das des Samsung Galaxy Note N7000 das Ideale. Aber dafür sind etwa anderthalb Scheine mehr fällig. Wer “nur” ein besseres Display und eine bessere Kamera sucht oder vielleicht auf Android 4.0 hofft, findet das zum halben Aufpreis beim Samsung Galaxy S II i9100. Wer all das nicht haben muss, kann sich etwas Geld sparen: Mit dem Samsung Galaxy S Advanced – meiner ehrliche Empfehlung in der Kompromiss-Klasse – zumindest, seit die Preise eine “2″ vorne tragen.

      AUSSEHEN Schon der hochwertige Look durch den breiten, gerundeten Rand und das in vertikaler Richtung leicht nach innen gewölbte Profil verspricht etwas Besonderes. Übrigens eine schöne Design-Idee, weil damit an die Biegung des guten, alten Telefonhörers erinnert wird. Mit einer Größe von 12,3 (11,5) cm x 6,3 (5,8) cm und schlanken 1,1 cm Dicke passt das nur 122 g schwere Gerät bequem in Taschen aller Art. Zum Vergleich: Ein Apple iPhone 4S ist fast ebenso groß (Abmessungen in Klammern), bringt aber ein halbes Zoll weniger Bild – allerdings mit stattlich höherer Auflösung.

      BILDQUALITÄT Zum halben Preis eines Topmodells bekommt man mit dem Galaxy S Advance I9070 schon den faszinierenden Super-AMOLED-Touchscreen (kapazitiv) in 4 Zoll (10,16 cm Diagonale auf 8,6 cm x 5,2 cm), der durch eine gute Auflösung von 800 x 480 Pixel, satte Farben und tiefes Schwarz die preisgünstigeren LCD-Schirme einfach aussticht. Wer das Haar in der Suppe zielsicher zu finden gewohnt ist, wird vielleicht gelegentlich ein geringes Ausfransen von Buchstabenkanten feststellen, doch in der Praxis dürfte das kaum stören. Allerdings sollte man über ein anderes Modell nachdenken, wenn man regelmäßig lange Texte verspeist – aber dafür dürfte ohnedies ein Note oder ein Tablet wegen des größeren Schirms die bessere Lösung sein. Für Fotos und Spiele aber ist das der ideale Schirm. Die etwas geringere Helligkeit (274 cd/m²) macht – wenn man nicht gerade in praller Sonne sitzt – der Super-Kontrast allemal wett.

      LEISTUNG Die in dieser Klasse herausragende, im Vergleich zu Supermodellen aber natürlich etwas geringere Leistung des zweikernigen(!) 1 GHz-Prozessors macht sich im Normalbetrieb durch erfreulich glatten Betrieb bemerkbar; erst bei einigen anspruchsvollen Spielen stellen sich gelegentlich Ruckler ein.

      SPEICHER Auch auf der Speicherseite liegt das Galaxy S Advance eine Nase vorn: 768 MByte RAM, 8 GB Flash und ein Steckplatz für eine MikroSDHC-Karte von bis zu 32 GB setzen in der Mittelklasse einen hohen Standard. Kinderleicht fällt das Daten-Handling mit dem PC über das mitgelieferte USB-Kabel – das Samsung erscheint unter Windows einfach als externer Massenspeicher, Files kann man bequem mit dem Explorer hin- und herschieben.

      STRAHLUNG Das gilt auch für die Strahlung, die mit einem SAR-Wert von knapp 0,7 W/kg erfreulich niedrig liegt.

      ANBINDUNG Über GSM/UMTS Quadband kann man auch im Ausland problemlos telefonieren. WLAN (b/g/n), USB 2.0 und Bluetooth 3.0 erlauben schnelle Verbindungen. Mit EDGE, HSDPA+ und HSUPA stehen auch unterwegs schnelle Datennetze zur Verfügung.

      VERBRAUCH Mit einem 1500 mAh – Akku wurde das Galaxy S Advanced bestens versorgt. Allerdings führen mehr Prozessorleistung, ein großer Schirm und reichlich Speicher natürlich auch zu einem etwas höheren Stromverbrauch. Das “Advanced” muss jede Nacht an die “Tanke”, insbesondere, wenn viel mit weißem Hintergrund gearbeitet wird. Reine Telefonierer können jedoch mehrere Tage ohne Nachladen auskommen: Über 5 Stunden Dauergespräch mit maximaler Leistung wurden im Test gemessen.

      OS Als Betriebssystem wird das ausgereifte Android 2.3.6 mit der Samsung-Erweiterung TouchWiz 4.0 verwendet. Stablilität und Zuverlässigkeit dieser bewährten Kombination sind legendär. Über eine Upgrademöglichkeit auf Android 4.0 oder gar 4.1 schweigt sich Samsung bislang…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Perfekte Größe – sehr zufrieden, 25. Juli 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Ich möchte in meiner Rezension über meinen persönlichen Eindruck vom Galaxy S Advance berichten, dass ich seit einigen Tagen besitze.
      Ich war lange auf der Suche nach dem für mich perfekten Smartphone. Es sollte schon über eine vernünftige Hardwareausstattung verfügen, mit der man auch in 2 Jahren (besser mehr) noch etwas anfangen kann. Das Galaxy S3 und S2 waren mir zu groß.
      Ich habe in den letzten Jahren das HTC Hero genutzt, das mir jetzt einfach zu langsam wurde und viel zu wenig internen Speicher & RAM hatte. Als ich mich schon dazu entschlossen hatte, mir das Galaxy S Plus zu bestellen (guter Akku, aber anscheinend GPS Schwierigkeiten), fand ich mehr oder weniger zufällig das Galaxy S Advance. Das Design sagte mir sofort zu und auch die Technischen Daten sahen gut aus. Von wenigen (aber positiven) Rezensionen überzeugt, bestellte ich es mir und bereue es nicht!

      Worauf ich am meisten Wert lege: Akku, Größe & Form.

      AKKU: Schon nach einigen Tagen Gebrauch kann ich sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden! Trotz Test & Spielphase nach nur einem Ladezyklus konnte ich das Galaxy nicht innerhalb von 12 Stunden in die Knie zwingen. Ich habe viel installiert und mich überall durch geklickt. Entweder im mobilen Netz oder per WLan online gewesen. Und selbst im Wlan schlägt sich der Akku überraschend gut. Wie lange genau der Akku hält, hängt natürlich stark von der Nutzung des einzelnen ab. Ich gehe davon aus, dass ich bei normaler Nutzung locker 2 Tage auskommen werde.
      Positiv zu erwähnen ist auch, dass der Akku austauschbar ist.

      GRÖßE & FORM: Trotz der 4 Zoll ist das Galaxy S Advance insgesamt kaum größer als ein iPhone mit 3,5 Zoll, da das Display fast bis zum Rand geht. Es liegt sehr gut in der Hand, was auch an der minimalen Rundung liegt, die sich durch das Smartphone zieht. Mir persönlich gefällt diese Design-Idee sehr. Der Akkudeckel ist leicht geriffelt, was sich gut anfühlt, zusätzlichen Halt in der Hand verschafft und auf dem Fingerabdrücke kaum zu sehen sind. Das gesamte smartphone fühlt sich hochwertig an. Alles passt – nichts knarzt o.ä.

      Der Super AMOLED-Display fühlt sich gut an. Die Schärfe finde ich vollkommen ok. Man muss schon ganz nah rangehen um Pixel zu erkennen. Auch draußen bei Sonnenlicht ist das Display noch gut zu erkennen.

      Es sind 768MB RAM verbaut. 8GB interner Speicher (wobei schon einiges vom System belegt ist), erweiterbar mit microSD um 32 GB. Massig Speicher, super!

      Das Advance wird mit TouchWiz 4.0 ausgeliefert! Allerdings bis jetzt auch mit Android 2.3.6 (Gingerbread) und nicht 4.0 (ICS) oder 4.1 (JB). Ich hoffe die Gerüchte bestätigen sich und es wird bald geupdatet. (/Edit (15.10.12): Update von Samsung auf 4.1 angekündigt).

      Ausgestattet mit dem 1 GHz Dual-core Prozessor läuft das Advance sehr flüssig und sollte auch für die nahe Zukunft gewappnet sein.

      Die Kamera finde ich in Ordnung. Ich nutze sie nicht oft aber für ein Foto unterwegs auf jeden Fall brauchbar.

      Weitere positive Punkte, die mir aufgefallen sind:
      - Kamera LED (für mich vor allem als Taschenlampe nützlich).
      - Gyrosensor eingebaut! Perfekte Lagebestimmung des Handys ist so möglich. Wer sie nicht kennt, kann ja mal die App ‘Google Sky Maps’ testen und ihr wisst wofür der Gyrosensor gut ist ;)
      - SIM Karte & Speicherkarte können ausgetauscht werden ohne den Akku zu entfernen. Das ist mein erstes Handy bei dem dies der Fall ist. Nützlich wenn man auf Partys gerne ein Zweithandy nutzt.
      - Massig Speicher. 8GB intern, erweiterbar mit 32GB per microSD, was will man mehr?
      - Das WLan verbindet sich überraschend schnell. Aktiviere ich es, ist das Advance innerhalb von 1 Sekunde mit meiner Fritz!Box verbunden und surfbereit.
      - Das GPS funktioniert ohne Probleme. Im Garten hatte ich bei jedem Versuch innerhalb von 30 Sekunden eine Verbindung. Im Auto musste ich maximal 1 Minute warten. Wenn es erstmal verbunden war, funktionierte die Navigation gut und ohne Abbrüche (habe die kostenlose Navigation von Google getestet, die schon auf dem Handy vorinstalliert ist).
      - Annährungssensor, der erkennt ob das Telefon gerade am Ohr ist. So schaltet sich das Display beim Telefonieren ab, was versehentliches Tastendrücken verhindert, und aktiviert sich automatisch wenn man das Handy vom Ohr weg nimmt.
      - Sprachqualität nach ersten Tests gut.

      Negativ:
      - Keine Notification-LED die über verpasste Anrufe, SMS, E-Mails etc. berichtet (bei HTC schon lange Standard, bei Samsung leider nicht).

      Neutral:
      - Die Standardprogramme wie Social Hub sind für mich unbrauchbar, aber man muss…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      unglaublich für den Preis., 28. November 2012

      Genau richtig.
      Ich hatte bisher das Galaxy S, aber konnte auch das S2 sowie das S3 und iphones testen.
      Keine Frage, Alle sind top, in ihrer Weise, wer natürlich the Best haben will, kauft die
      Preisklasse eh nicht, also…
      Es ist lediglich Geschmackssache und meinen Geschmack hat das Advance getroffen.

      Ich hab die weiße Variante und muss sagen, es wirkt sehr edel und chic.
      Die Verarbeitung, sowie die Akkudeckelbefestigung sing genial.
      Auch das Plastik wirkt nicht billiger, als bei den Anderen. Das iphone ist klar wertiger,
      aber dies mit dem Verlust der Handlichkeit und mich stört Plastik nicht, wenn es
      Sich so gut anfühlt, so toll in der Hand liegt und so edel aussieht ;)
      Auch die Rückseite sieht toll aus und die gerauhte Fläche, fasst sich schön an.

      Das Handy kann alles und hat alles, was man atm braucht. Es sei denn, man will
      Highend zocken, aber wie gesagt, wer das will, zahlt einiges mehr.
      Aber zum surfen ist es perfekt, man kann auch spielen, auch ruckelfrei, wie
      übrigens alles ruckelfrei läuft.

      Das Einzige was mich stört ist, dass ich auf dem S schon ice cream hatte und nu wieder
      Gingerbread, muh :) )) aber ich hoffe, es kommt bald jelly bean, wie bei Samsung wohl
      gedacht ist, fürs Advance *juhuuu* :)

      Ich kann nur sagen, es lohnt sich und jeder/jede, selbst iphonies ;) fanden es edel
      und keiner vermisste etwas. Weils einfach toll ist, ganz subjektiv :)

      Klar, größeres Display ist immer schön, aber wer nicht grad hd-filme gucken
      Will und zockt, der ist hiermit voll zufrieden. Das Display sieht im Vergleich
      zum 2 gleich aus, wogegen das des S3 feiner ist. Iphone ist auch feiner,
      aber die Unterschiede sind für mich maginal.

      Das S2 ist zu klobig, seitlich so breit, eckig wirkend und auch kaum mehr Display.
      Das S3 ist riesig, mir viel zu groß für ein Smartphone, einhändig gehts zwar,
      aber mehr Krampf als sonst was.
      Das Advance hat für mich die richtige Größe, sowohl das Display, als auch die Handyforrm
      an sich. Man kann es locker in einer Hand halten und auch bedienen.

      Geschwindigkeit: Menü, surfen, spielen und Videos gucken (mit MxPlayer Tipp!) ist geschmeidig.

      Wenn jetzt jelly bean noch kommt… wunschlos glücklich ;)
      (ach und rooten ist ein Muss, diese Pflichtapps sind schrecklich, warum tun sie
      einem das immer an, schrecklich was alles den Speicher verschwendet) ;)

      Fazit: Es ist bekanntlich Geschmackssache, aber wer sich optisch und größentechnisch diese
      mag, dem kann ich hier nur zu raten. Es wirkt um einiges edler, als man denkt (jedenfalls
      die ceramic white Version), es fühlt sich toll an, ist sehr handlich und läuft perfekt auf
      2 Pötten ;) es ruckelt nichts. Also zuschlagen, Preis/Leistung sind unschlagbar.
      Ich habe lange gesucht, endlich hab ich die perfekte Mischung gefunden.

      Kaufempfehlung

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring