Jan 302013
 
pf button both Wacom Grafiktablett BAMBOO

  • Für Microsoft Windows Vista und Mac OS
  • Drucksensitivität ermöglicht natürliches Zeichnen. Digitale Bilder lassen sich dank des Stifts präzise und punktgenau bearbeiten
  • Vollständige Handschriftserkennung
  • Touch Ring für Zoomen und Scrollen
  • Downloadsoftware im Internet verfügbar unter Bamboo Dock, Aktivierungscode im Lieferumfang inbegriffen
Bamboo – Digitalisierer, Pen – 14.8 x 9.2 cm
4cc1d microsoft tablet 41nWNZdWbBL. SL160  Wacom Grafiktablett BAMBOO

 4cc1d microsoft tablet 41nWNZdWbBL Wacom Grafiktablett BAMBOO

Unverb. Preisempf.: EUR 84,98

Aktueller Preis

buynow ger Wacom Grafiktablett BAMBOO


 


Finden Sie weitere Microsoft Tablet Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      2 Antworten zu “Wacom Grafiktablett BAMBOO”

    1. 150 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Nicht vergessen, es ist ein Einsteigermodell!, 2. November 2007
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: Wacom Grafiktablett BAMBOO (Personal Computers)

      Wie schon bei meinem “anderen” Tablett geschrieben, besitze und besaß ich mehrere Geräte dieser Natur von mehreren Herstellern. Das Bamboo ist mein derzeitiges “Unterwegs-Tablet” am Notebook für Digital Art.

      Die Vorteile des Bamboo:
      + Preis-Leistungsverhältnis außerordentlich gut
      + abnehmbares USB-Kabel für Transport ohne Kabelbrüche, Buchse teilversenkt
      + kompakte Form ohne Schnörkel oder Ausbuchtungen, läßt sich gut verstauen.
      + programmierbare Zusatzfeatures (Scroll, Tasten)
      + flache Form angenehm in täglicher Bedienung.
      + 16:10-Auslegung ermöglicht proportinales Mapping auf WideScreen-Bildschirme
      + keine Batterien, leichter Stift und auswechselbare Stiftspitzen
      + Wertige Optik mit Understatement-Design

      Nachteile:
      - Hochfrequentes Pfeifen der blauen LEDs – angeblich nur bei Erstserien.
      - Tasten/Scrollrad sind bei mir schon nach wenigen Monaten etwas “ausgeleiert” und geben oft Fehlkommandos (zB Menüscrolling).
      - Stift grenzwertig ergonomisch (zu dünn + zu glatt)

      Im Vergleich zur deutlich teureren Intuos3-Serie fallen dann noch mehr Punkte auf, sei es die geringere Auflösung von Tablett und Druckstufen, der wesentlich aufwendigere “Profi”-Treiber mit viel mehr Einstell- und Programmiermöglichkeiten oder schlicht die Möglichkeit, mit verschiedenen getrennt einstellbaren Stiften o.ä. zu arbeiten. Wird aber der Hobbyist oder Einsteiger nicht merken oder vermissen.

      Für Gelegenheitsanwender ideal, für unterwegs auch mit höheren Anprüchen noch gut geeignet, aber Profis (und solche, die es werden wollen) am Heimarbeitsplatz sollten sich trotz des hohen Preises lieber Profi-Gerät zulegen.

      Nicht zuletzt aufgrund der vielen Vorzüge und des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses 4 Sterne. Ein Stern Abzug für nicht ganz überzeugende Haltbarkeit und Wacom’s Preis- & Treiberpolitik.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 172 von 179 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Sehr gutes Grafiktablet, 20. Juli 2007
      Rezension bezieht sich auf: Wacom Grafiktablett BAMBOO (Personal Computers)

      Ich besitze das Wacom Grafiktablet jetzt seit drei Tagen und es funktioniert seit Anfang an einwandfrei, was nicht als selbstverständlich anzusehen ist. Bis dato benutzte ich ein Genius NewSketch 1212HR III mit dem ich einige Probleme hatte, insbesondere das Installieren und Erkennen beim Hochfahren. Doch diese Probleme gehören Dank des Wacom Bamboo der Vergangenheit an. Meine einzige Skepsis verdankte es nur der Größe, etwas größer als A6, das Genius hat Din A3, aber dies stellte sich als kein Problem heraus. Bildbearbeitung, sprich Freistellen, Anfassen und Verschieben von Objekten, funktioniert einwandfrei. Vor allem durch die drucksensitive Spitze und des Radieres auf der Stiftoberseite lässt sich jetzt auch wunderbar malen und zeichnen. Was ebenfalls für Bamboo spricht sind die vier zusätzlichen frei belegbaren Funktionstasten und der sehr gute, leicht und intuitiv bedienbare Touch Ring zum Zoomen und Scrollen. Man kann schneller und effizienter arbeiten als mit der Maus.Ein positiver Nebeneffekt; die Hand ermüdet nicht so schnell und ich hab keine Probleme mit Schmerzen bei langen Arbeiten. Ich hab auch lange überlegt, ob Graphire oder Bamboo. Das letztere ist neu im Programm von Wacom. Jedoch brauche ich keine Dokumentauflage mit Kunststoffabdeckung wie es das Graphire hat,um Fotos oder Grafiken abzuzeichnen. In der Beschreibung auf der Homepage von Wacom wurde auch keinesfalls auf die Vorteile bei der Bildbearbeitung eingegangen, sondern nur zu Handschrifterkennung und als Eingabewerkzeug. Ich entschied mich für Bamboo nicht zuletzt auch wegen des schicken Designs, edles Schwarz mit blau erleuchteten Buttons. Ich bin mehr als zufrieden mit Wacoms Bamboo. Hoffe das dies auch bleibt. Mein sperriges Din A3 Brett hab ich jedenfall vom Schreitisch verbannt und Dank der kleinen Ausmaße ist es eine ideale Ergänzung zu meinem Laptop.
      + Sehr genaues und leichtes Arbeiten mit Bildbearbeitungsprogrammen
      + einfache Installation (kein Problem mit anderen Eingabegeräten
      + Express Keytasten, Touch Ring, drucksensitive Spitze, Radierer
      + Design

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring