Jan 302013
 
pf button both Odys Noon 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet PC (IPS Display, Dual Core Prozessor, 1,6GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, HDMI, WLAN, Android 4.1, Bluetooth 2.1.) weiß/Alu

  • Prozessor: 1,6 GHz Dual Core Processor (Cortex A9 Kernel), 1 GB DDR III Ram, 16 GB interner Speicher
  • Besonderheiten: 24,6 cm (9,7 Zoll), 1024 x768 IPS ( kräftige Farben, geringe Blickwinkelabhängigkeit) LED Panel, G-Sensor (Automatisches Drehen der Bildschirmansicht), Audio-, Photo- und Video-Wiedergabe in HD-Auflösung
  • Android OS 4.1.x Jelly Bean Betriebssystem2 Megapixel Kamera Forder- und Rückseite, eingebauter wieder aufladbarer Li-Polymer Akku, 3G Dongle Ready, Mikrophon, Lautsprecher
  • Schnittstellen: WLAN ( 802.11 b/g/n), Micro USB-Anschluss, Micro USB-Host, Mini-HDMI, Kopfhörerausgang, MicroSD Kartenfach, Bluetooth
  • Lieferumfang: Odys Noon X610025 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC weiß, USB-Kabel, USB Adapter, Ladegerät, Schnellanleitung
Tiefe:0.96 cm, Höhe:19 cm, Breite:24.3 cm, Gewicht:63 g, Laufzeitdetails:Web-Browsing über Wi-Fi – bis zu 7 Stunde(n) ¦ Audio-Wiedergabe – bis zu 30 Stunde(n) ¦ Video-Wiedergabe – bis zu 6 Stunde(n), Technologie:Lithium-Polymer, Auflösung:1024 x 768, Typ:24.6 cm ( 9.7″ ) IPS TFT – LED-Hintergrundbeleuchtung, Schnittstellen:Kopfhörer ¦ 2 x Micro-USB ¦ HDMI, USB-Host:Ja, Erweiterung Steckplatz:microSD, HDMI-Port:Ja, Nach vorn gerichtete Kamera:2 Megapixel, Nach hinten gerichtete Kamera:2 Megapixel, Wireless Connectivity:802.11b/g/n, Bluetooth 2.1, Unterstützte digitale Audio-Formate:MP3, WAV, AAC, FLAC, APE, Audio:Mikrofon , Lautsprecher, Prozessor:Cortex-A9, Prozessor-Taktfrequenz:1.6 GHz, Anz. der Kerne:Dual-Core, RAM:1 GB – DDR3 SDRAM, Unterstützte Flash-Speicherkarten:microSD, Speicherkapazität:16 GB integriert, Erforderliche Netzspannung:Wechselstrom 120/230 V ( 50/60 Hz ), Zubehör im Lieferumfang:Netzteil, Farbe:Weiß, Enthaltene Kabel:1 x USB-Kabel ¦ 1 x USB-Hostkabel
c5748 acer tablet 41tEVQSrYgL. SL160  Odys Noon 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet PC (IPS Display, Dual Core Prozessor, 1,6GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, HDMI, WLAN, Android 4.1, Bluetooth 2.1.) weiß/Alu

 c5748 acer tablet 41tEVQSrYgL Odys Noon 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet PC (IPS Display, Dual Core Prozessor, 1,6GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, HDMI, WLAN, Android 4.1, Bluetooth 2.1.) weiß/Alu

Unverb. Preisempf.: EUR 229,00

Aktueller Preis

buynow ger Odys Noon 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet PC (IPS Display, Dual Core Prozessor, 1,6GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, HDMI, WLAN, Android 4.1, Bluetooth 2.1.) weiß/Alu


 


Finden Sie weitere Acer Tablet Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      2 Antworten zu “Odys Noon 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (IPS Display, Dual Core Prozessor, 1,6GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, HDMI, WLAN, Android 4.1, Bluetooth 2.1.) weiß/Alu”

    1. 46 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Odys Noon, 11. November 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Ich besitze nun seit mehreren Tagen das Tablet und wollte Interessenten von den guten sowie schlechten Seiten berichten. Wichtig dabei ist dass es natürlich bessere Tablets gibt welche dann natürlich (Meiner Meinung nach überproportional) mehr kosten. Da dies mein einziges Tablet ist beziehen sich die positiven sowie schlechten Merkmale aus dem was ich erwartet habe und in den Elektronikgeschäften gesehen habe.

      + Leistung ist ausreichend. Wer nicht wer nicht wert auf aufwändige 3D-Spiele legt wird damit auf jeden Fall auskommen. Insgesamt ist es nicht ganz so flüssig wie ein Galaxy S 3 aber das kostet auch das doppelte. Für Internet, Spiele, oder wie bei mir am meisten zum betrachten von Power Point Präsentationen oder Skripten ist es gut geeignet. Angry Birds läuft natürlich sehr flüssig.

      + Akkulaufzeit. In der Regel erreiche ich tatsächlich etwa 6 Stunden Betrieb mit einer Akkuladung. Mein Nutzungsverhältnis würde ich so beschreiben: 70% PDF Betrachten, je 10% Internet, Spiele, Apps.

      + Verarbeitung. Die Verarbeitung hat das von mir erwartete deutlich übertroffen. Es knarzt nichts, die Spaltmaße sind gut und die Rückseite aus Aluminium wirkt sehr wertig. Einziger Kritikpunkt wäre hier höchstens die seitliche Einfassung aus Kunststoff.

      + Display. Das Display ist glaube ich dasselbe wie es im Ipad 2 im Einsatz ist und bietet einen guten Blickwinkel. Im Vergleich zu meinem Galaxy s 3 welches etwa dieselbe Anzahl von Pixel auf 4,8″ hat wirkt es jedoch vor allem am Anfang etwas pixelig aber ist für mich mittlerweile nicht mehr störend.

      0 Ladeanschluss. Der Ladestecker ist leider kein micro-USB Stecker sondern ein Filigran dünner Stift.

      - Summen im Betrieb. Leider emittiert zumindest mein Tablet ein (+sehr) leises Summen, wenn sich etwas auf dem Display ändert. Hört sich etwa wie eine Festplatte beim Schreiben an, nur deutlich leiser.

      Insgesamt bin ich mit dem Tablet sehr zufrieden. Es bietet alles, was man als Nicht-Power-User braucht zu einem kleinen Preis und zeigt bis auf das (sehr) leise Summen keine Schwächen. Wer also sich den Kauf eines soliden Tablets überlegt und nicht gleich in die Topliga einsteigen will, wird meiner Meinung nach damit sicher glücklich werden. Einziger Grund warum ich nicht 5 Sterne vergeben will ist das Summen welches meiner Meinung nach keine Rechtfertigung (Lüfter/Festplatte) hat und den sonst sehr guten Eindruck leicht schmälert.

      Hier noch ein paar Apptipps:

      Wikipedia, Galerie von der Sony Experia Reihe (aus dem XDA Forum), Diplay Brightness, Swipe Pad, Widgetsoid, Adobe Reader, Nova/Apex Launcher, Tagesschau, Spiegel, Maps

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Preis-Leistung TOP!, 30. November 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Hallo zusammen,

      seit genau einer Woche bin ich stolzer Besitzer des Odys Noon und seitdem ist das Tablet bei mir im Dauereinsatz. Zeit für einen ersten Erfahrungsbericht:

      > Leistung und System: Die Anwendungen laufen sehr flüssig. Apps starten ohne erkennbare Verzögerungen. Auch wenn mehrere Anwendungen laufen, zeigt das Noon keine Schwächen. Das Hochfahren dauert ca. 30 Sekunden, das Herunterfahren ca. 15 Sekunden. Das Andoid Betriebssystem läuft problemlos und sehr stabil. Bislang konnte ich noch keine Hänger oder Abstürze beobachten. Ein Summen (wie von Vor-Rezensenten beschrieben) bei rechenintensiven Anwendungen konnte ich bislang nicht wahrnehmen.

      > Gehäuse: Das Gehäuse des Noon ist solide verarbeitet und macht keinesfalls einen billigen Eindruck. Die Unterseite besteht aus Aluminium und die Außenleiste (zwischen Unterseite und Display) besteht aus Kunststoff. Dies ist sicherlich Geschmacksache, aber mich stört es optisch nicht. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es hier nach längerem Gebrauch zu Abnutzungsspuren (z.B. Kratzern) kommt, da die Außenkante gerne mal irgendwo gegen stößt oder vorbeischrammt. Eine Hülle schafft hier natürlich Abhilfe.

      > Design und Haptik: Das Gerät hat abgerundete Ecken und liegt gut in der Hand. Das Aluminium auf der Unterseite wertet das Äußere auf und macht das Noon, da es „angeraut“ ist, sehr griffig (ich glaube, die korrekte Bezeichnung ist „pulverbeschichtet“). Die Knöpfe an den Außenseiten sind sehr funktional, haben für meinen Geschmack allerdings zu scharfe Kanten. Hier wären leicht abgerundete Grate besser gewesen. Kleinigkeit an Rande: Der eingebaute Lautsprecher liegt leider so, dass man bei Spielen im Querformat mit einer Hand den Lautsprecher verdeckt. Dreht man das Tablet dann um 180 Grad, ist zwar der Lautsprecher frei, aber die Handflächen liegen auf den scharfen Kanten der Seitenknöpfe. Dies hätte man anders lösen können.

      > Display: Überrascht war ich über die Genauigkeit des Touch-Screens. Berührungen werden sehr präzise erkannt. Die Auflösung ist überdurchschnittlich gut, der Blickwinkel ebenfalls gut. Einige Vor-Rezensenten hatten davon berichtet, dass das Diplay bei Auslieferung über ZWEI Display-Schutzfolien verfügt (eine für den Transport, die entfernt werden muss und eine für den dauerhaften Einsatz). Demzufolge habe ich bei meinem Noon die eine Schutzfolie abgezogen und siehe da: darunter war keine mehr! Vielleicht ist es nun Standard, dass nur noch eine Schutzfolie aufgetragen wird. Also bitte nicht den gleichen Fehler machen wie ich und die Gratis-Schutzfolie für den dauerhaften Einsatz entfernen!

      > Akku: Derzeit nutze ich das Tablet größtenteils zum Spielen, wobei der Akku ca. 6 Stunden durchhält. Danach dauert es ca. 5 Stunden, bis der Akku wieder aufgeladen ist. Die Akkuleistung empfinde ich somit weder berauschen gut, noch schlecht. Dass der Ladestecker aus einem dünnen Stift besteht, empfinde ich nicht als schlimm.

      Fazit:

      ++ Preis (230 EUR)
      + Leistung
      + Verarbeitung/Design
      + Display

      o Außenleiste aus Kunststoff
      o Akku

      - Haptik der Knöpfe
      - Lage des Lautsprechers

      Ich würde das Odys Noon jederzeit wieder kaufen. Ich bin begeistert von dem Preis-Leistungsverhältnis und kann hier guten Gewissens eine uneingeschränkte Kaufempfehlung abgeben. Die von mir positiv bewerteten Punkte stehen für mich ganz klar im Vordergrund! Bei den neutralen bzw. negativen Punkten könnte man angesichts des hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses auch von „Jammern auf hohem Niveau“ sprechen!

      Fragen und Anmerkungen bitte in die Kommentare schreiben. Danke!

      Viele Grüße
      Dirk

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring