Jan 302013
 
pf button both Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun

  • LENOVO IDEAPAD Z500 MBYEYGE Notebook (39cm (15,6?) Intel Core i7 8GB 1TB HDD Win8)
NB LENOVO Ideapad Z500 MBYF8GE i5-3210M 8GB/1TB 39.6cm (15.6″) 1366×768 Glare 4×2.3GHz Blue-ray GT645M/2GB 2x/1xUSB3.0/2.0 BT 5.5h 2.2kg W8/64
3a968 Lenovo notebook 41EzyLepdiL. SL160  Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun

 3a968 Lenovo notebook 41EzyLepdiL Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun

Unverb. Preisempf.: EUR 799,00

Aktueller Preis

buynow ger Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun


 


Finden Sie weitere Lenovo Notebook Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      2 Antworten zu “Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun”

    1. 7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      4.0 von 5 Sternen
      Top Produkt mit Abzügen in der B-Note, 21. Dezember 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
      Rezension bezieht sich auf: Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun (Personal Computers)

      Hallo, vorweg eine Warnung: Dies wird eine sehr ausführliche Rezension und wird beizeiten auch erweitert ;)

      Meine Rezension bezieht sich auf folgende Ausstattung:
      Lenovo Ideapad Z500 MBYF8GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GT 645M, Blu Ray Brenner, Win 8) braun
      Prozessor: Inel Core i5 3210M
      Arbeitsspeicher: 8GB
      Festplatte: 1TB
      Grafikkarte: NVIDIA GT 645M
      Optisches Laufwerk: Blu Ray Brenner
      Betriebssystem: Windows 8, 64 Bit

      ~Design~
      Ich fange zuerst mit den optischen Eindruck an. Ich muss sagen, das Notebook sieht einfach sehr elegant aus. Ich bin sehr angetan vom Design. Der Displaydeckel aus Kunststoff ist matt mit der Farbe “Choco Braun”, ein leicht bräunliches Schwarz. Die Displayumrandung ist aus einem grauen matt-rauen Kunststoff. Die Innenseite besteht aus einer Aluminiumplatte wo die beleuchtete Tastatur und das Touchpad eingelassen sind. Die Unterseite ist gleich wie der Displaydeckel aus dem braunen Kunststoff. Die Verarbeitung ist sehr gut und der Kunststoff wirkt sehr hochwertig und ich vermisse kein Aluminium. Dementsprechend ist auch das Gewicht des NBs sehr angenehm. Das NB ist sehr dünn und wirkt fast wie ein Ultrabook in einen Formfaktor von 15,6″.

      Ein Highlight ist die beleuchtete Tastatur mit Ziffernblock. Die Tasten sind alle separat, groß genug und gut platziert. Ein Kriterium sind bei mir normalerweise immer die Enter-, Backspace- und die Pfeiltasten, aber alle sind ausreichend groß und gut erreichbar. Eine kleine Kritik habe ich jedoch bei der Tastatur: Die Tasten sind zwar separat, aber der Zwischenraum ist nicht aus Aluminium sondern aus Plastik welches sich sehr stark eindrücken lässt bzw. nachgibt bei Druck. Die Beleuchtung ist sehr praktisch wenn es dunkel ist. Jedoch spiegelt die Beleuchtung sich, bei bestimmtem Betrachtungswinkel, im Display wieder, was aber natürlich nicht zu vermeiden ist. Das Touchpad ist auch sehr großzügig gebaut und hat durch die Software Intelligent Touchpad ein paar sehr nette Win 8 Features. Diese Software hat jedoch immer nach dem Neustart eine Fehlermeldung ausgeworfen. Ich wollte diese Fehlermeldung durch Deinstallation und Neuinstallation bereinigen. Leider ist mir nach der Deinstallation aufgefallen, dass diese Software nirgendwo zu finden ist, auch nicht auf der Lenovo Homepage. Jetzt sind alle Features weg, ich werde aber noch mit Lenovo diesbezüglich in Kontakt treten.

      ~Anschlüsse~
      Auf der rechten Seite befinden sich der Kensington Lock, das optische Laufwerk, 2 Mal USB 2.0 und der 3,5mm Klinkenanschluss. Auf der Vorderseite befinden sich lediglich zwei LEDs für Batterie und Power. Die linke Seite beinhaltet den Poweranschluss, die Lüftungsschlitze, VGA, einen Netzwerkanschluss mit Klappe, HDMI, einmal USB 3.0 und den Speicherkarten-Slot. Sehr praktisch: Auf der linken Seite befindet sich auch noch ein Hardware-Knopf, bei dem im ausgeschalteten Zustand des NB direkt ein Menü aufgerufen werden kann, wo man die Wahl zwischen BIOS, Bootmenü und Recovery hat. Die Rückseite hat keine Anschlüsse und auf der Unterseite befinden sich Lüftungsschlitze und Schlitze für die eingebauten Lautsprecher. Nun der Wermutstropfen, man kann weder den Akku, noch die Festplatte oder RAM ausbauen. Alle Komponenten sind fest verbaut, ein wichtiger Hinweis für jene die die HDD mit einer SSD tauschen möchten oder den RAM aufstocken wollen.

      Schade dass nur drei USB-Anschlüsse vorhanden sind, ein vierter wäre noch nett gewesen. Nicht begreiflich ist auch warum man in einen NB heutzutage noch mehr USB 2.0 einbaut statt USB 3.0 (Das Z500 ist meines Wissens erst seit dem vierten Quartal 2012 erhältlich).

      Die eingebauten Lautsprecher sind im Zusammenspiel mit der vorinstallierten Software “Dolby Home Theater” eine der Besten die ich je in einem NB gehört habe.

      ~Performance~
      Hier habe ich ein paar negative Eindrücke gesammelt. Ich bin mir aber nicht sicher ob es am NB, an Win 8 oder sogar an dem vorinstallierten Powermanagement Programm von Lenovo liegt, bzw. an den von mir zu hoch gesteckten Erwartungen an die Performance. Ich hatte zuvor ein NB von Samsung mit Core 2 Duo P8400 Prozessor und 4GB RAM und dachte mir ein i5 Prozessor im Zusammenspiel mit 8GB RAM macht einen gewaltigen Leistungsschub, dem ist leider nicht so. Kurz gesagt: Die Leistung hat nicht gerade einen signifikanten Sprung gemacht. Der Flaschenhals könnte auch die 1TB große Festplatte sein, mit nur 5400 U/min. Ich möchte jedoch beruhigen: Das NB ist jetzt nicht langsam oder so, aber ich hatte leistungstechnisch einfach mehr…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Ein Hammer-Notebook!, 4. Januar 2013
      Von 

      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      So, der Lenovo Ideapad Z500 ist fertig eingerichtet, Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

      Kurz: Ich bin begeistert, der neue Couchklapprechner ist viel besser als erhofft!

      Bei der Auswahl schwankte ich zwischen Samsung (Guter Akku und Display, aber er hat mir einfach nicht gefallen), Dell (zu teuer), Sony (Wäre mein dritter Vaio gewesen – aber die E-Serie ist einfach recht “rappelig”) und eben dem Lenovo.

      Die Vernunft sagte Samsung, die Erfahrung Sony – trotzdem habe ich die Katze im Sack bestellt, denn ich konnte bei keinem lokalen Händler einen Blick auf den Rechner werfen.

      In den folgenden Punkten war ich skeptisch:

      Können Verarbeitung und Material mit dem Design mithalten? Oh ja! Kein Rechner unter 1000 Euro hat mir ähnlich gut gefallen. Softe Kunststofe, echtes Alumininum, schlank und doch stabil – 100% überzeugend!

      Taugt das Display? Nicht die Wucht, aber besser als befürchtet. Ich denke, es ist das gleiche wir beim Sony Vaio. Das Samsung ist im Vergleich kaum besser. Ich bin zufrieden.

      Wie lange läuft der fest verbaute Akku? Nun, nach 2:30 Stunden Konfigurationsarbeit ohne Netz in bin ich auf 60%. Unter “normalen” Bedingungen denke ich 4 – 5 Stunden könnten ein realistischer Wert sein.

      Bedienung: Durchdacht und minimalistisch an Windows 8 angepasst, man muss sich (Wie schon beim OS) einfach darauf einlassen.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring