Jan 302013
 
pf button both Acer Aspire V5 571G 53314G50Mass 39,6 cm (15,6 Zoll)  Thin & Light Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 620M, DVD, Win 8) silber

  • 39,6-cm-Notebook (15,6″)
  • Intel® Core™ i5 Prozessor 3317U (1,7 GHz)
  • NVIDIA GeForce GT 620M, 4 GB DDR3-RAM, 500-GB-HDD
  • DVD-Brenner, HDMI, VGA (über Adapter)
  • Prozessor: Core™ i5-3317U Prozessor (1,70
Das Acer Aspire V5-571G-53314G50Mass ist mit seinem modernen Design und der überzeugenden Rechenpower den Trends voraus. Trotz seiner sehr flachen Bauhöhe von nur 23 mm stellt es dennoch viel Leistung zur Verfügung. Ein Intel® Core™ i5-Prozessor der dritten Generation und die NVIDIA GeForce GT 620M-Grafik sorgen dafür, dass mit Leichtigkeit selbst mehrere Anwendungen gleichzeitig glatt laufen. Vom Bearbeiten von Filmen und Musik bis zum Surfen im Internet, das Erlebnis ist schnell und sieht großartig aus. Mit dem 39,6 cm (15,6″) großen CineCrystal-HD-Display, Dolby Home Theater v4 und einem DVD-Brenner lassen sich mit dem Aspire V5-571G-53314G50Mass immer die brillantesten Töne und Bilder zu Hause und unterwegs genießen. Die praktische Kombination von LAN/VGA-Anschluss verbindet das Notebook entweder mit einem Netzwerk oder einem zusätzlichen Display. Live-Chats mit der hochauflösenden Crystal Eye HD-Webcam geben das Gefühl, von Angesicht zu Angesicht miteinander zu sprechen. Die beleuchtete Chiclet-Tastatur mit FineTip-Technologie und das Multi-Gesture-Touchpad sorgen dafür, dass Komfort und Leistungsfähigkeit mit dem Aspire V5-571G-53314G50Mass deutlich gesteigert werden.
87f35 acer notebook 41MGKV0yOmL. SL160  Acer Aspire V5 571G 53314G50Mass 39,6 cm (15,6 Zoll)  Thin & Light Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 620M, DVD, Win 8) silber

 87f35 acer notebook 41MGKV0yOmL Acer Aspire V5 571G 53314G50Mass 39,6 cm (15,6 Zoll)  Thin & Light Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 620M, DVD, Win 8) silber

Unverb. Preisempf.: EUR 599,00

Aktueller Preis

buynow ger Acer Aspire V5 571G 53314G50Mass 39,6 cm (15,6 Zoll)  Thin & Light Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 620M, DVD, Win 8) silber


 


Finden Sie weitere Acer Notebook Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Acer Aspire V5-571G-53314G50Mass 39,6 cm (15,6 Zoll) Thin & Light Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 620M, DVD, Win 8) silber”

    1. 78 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Superflaches, optisch sehr ansprechendes Notebook mit toller Leistung!, 4. Juli 2012
      Von 

      Kundenmeinung aus dem Amazon Vine – Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)

      Ich werde in meinem Umfeld des Öfteren gefragt, welches Notebook ich denn empfehlen würde.
      Hier nenne ich Acer immer als einer der ersten und zwar weil ich mit Acer Geräten ausnahmslos gute Erfahrungen gemacht habe.

      So war ich auch auf das Aspire V5 531 gespannt.

      Ich muss zugeben, dass ich für diese, doch recht günstige Preislage, etwas skeptisch war bezüglich der angegebenen Eigenschaften.

      Schon beim Auspacken bemerkt man aber (wie üblich) den Qualitätsanspruch von Acer.
      Das Notebook ist bestens geschützt verpackt.

      Nach dem Auspacken war ich angenehm überrascht; wow, das sieht ja wirklich klasse aus!
      Das erste Öffnen des sehr flachen Deckels vermittelte ebenfalls einen guten, stabilen Eindruck.
      Es verwindet sich kaum etwas (nicht mehr als bei Standard-Notebooks mit “dickem” Deckel).

      Im geöffneten Zustand entfaltet sich dann die ganze Pracht; das Design des Aspire ist wirklich sehr ästhetisch und gelungen.
      Hierzu trägt auch die tolle Tastatur bei.
      Der Qualitätseindruck (Material und Verarbeitung) sind tadellos.
      Das Notebook ist in der Realität noch flacher als es die Produktabbildung erahnen lässt.
      So flach, das nicht einmal ein normaler LAN-Buchse integriert ist (hierfür ist ein Adapterkabel mit LAN- und VGA-Anschluss im Lieferumfang enthalten).

      Die Inbetriebnahme.

      Das Gerät ist mit Win 7 Home Premium (64 Bit) vorinstalliert und nach dem Einschalten startet die Ersteinrichtung.
      Hier weise ich immer wieder gerne darauf hin, dass man unbedingt die Netzverbindung vermeiden (WLAN Einrichtung überspringen) und zuallererst den Acer Recovery Manager starten sollte (findet man unter Start/Programme/Acer).
      Dieser ist vorinstalliert und erstellt 4 Recovery DVDs und 1 DVD mit Treibern.
      Der Vorgang dauert rund 2 Stunden und man kann danach jederzeit das Notebook in den Auslieferungszustand (Software) versetzen.
      Ich habe das Recovery selbst bei einem anderen Acer Notebook durchgeführt, das klappt wirklich sehr gut.

      Also etwas Zeit und 5 leere DVDs mitbringen, es lohnt sich.

      Danach habe ich die Netzwerkverbindung hergestellt und erst einmal alle “Softwaremaßnahmen” (Windows Updates’) durchgeführt.
      Im Auslieferungszustand ist natürlich wieder einiges an Software vorinstalliert, hier empfehle ich versierten Nutzern die Deinstallation unnötiger Programme um die Systemauslastung niedrig zu halten.

      Danach habe ich den Windows Leistungsindex ermittelt:

      Prozessor: 4,3
      Arbeitsspeicher: 5,9
      Grafik: 4,5
      Grafik (Spiele): 5,6
      Festplatte: 5,9

      Das sind gute Werte, insbesondere hebt sich die integrierte Intel HD3000 Grafik mit einer wirklich guten Grafikleistung hervor.
      Diese ist zwar nicht für anspruchsvolle 3D Games ausreichend aber ich denke, das ist auch nicht die Zielgruppe für das Aspire V5 531.

      Für den normalen Alltagsgebrauch wie Office/Internet/Medien ist das Notebook jedenfalls absolut top!

      Was mir noch aufgefallen ist.

      Das Display (glänzend) hat eine gute Abbildungsqualität.
      Schöne Farben, die Helligkeit ist absolut ok.

      Das Aspire ist im Betrieb angenehm leise, der Lüfter ist zwar wahrnehmbar aber nicht störend.

      Die WLAN-Empfangseigenschaften sind sehr gut.
      Der Aspire agiert auch im 802.11n Standard mit einer Übertragungsrate von max. 300 MBit/s (schneller geht’s eigentlich nicht)!

      Das Touchpad ist im neuen Design und vereint rechte und linke Maustaste unter einem Panel.
      Die Bedienung geht damit sehr einfach, auch wenn 2 Finger zum Scrollen benötigt werden (ich persönlich bevorzuge Touchpads mit 1-Finger-Scrollfunktion).

      Wie schon vorab erwähnt ist die Tastatur sehr gut.
      Sie hinterlässt ein sehr gutes Tastgefühl, ein zusätzlicher Nummernblock ist auch vorhanden.

      Die integrierte Webcam liefert eine sehr gute Bildqualität.

      Die integrierten Lautsprecher haben einen guten, klaren Klang, sie sind anscheinend im Gehäuseboden angeordnet der als Resonanzkörper dient.

      Die Akkuleistung ist wirklich gut, hier bemerkt man die energiesparenden Eigenschaften des Prozessors.
      Im normalen Betrieb erreiche ich etwa 3,5 Stunden (hier muss man die flache Bauform berücksichtigen, der Akku ist von den Abmessungen nur rund die Hälfte wie der eines Standardnotebooks).
      Das komplette Aufladen dauert ungefähr genauso lange.

      Sogar ein HDMI und USB 3.0 Anschluß ist vorhanden.

      Fazit:

      Das Acer Aspire V5 531 ist für mich ein sehr gelungenes, ultraflaches Notebook mit wirklich guter Leistung.
      Für die Preislage ist das…

      Weitere Informationen

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Super Teil, 8. November 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Ich habe lange gesucht nach einem Laptop mit dem ich einfach fast alles machen kann.
      Schirftverkehr, Spiele, DVD ansehen usw. Dieses Laptop war ein Volltreffer. Es sieht super schön aus, ist leicht und flach und funktioniert einfach nur toll. Meine Spiele laufen einwandfrei, was bei einem Laptop nicht unbedingt der Fall ist. War sehr positiv überrascht. Mit Windows 8 muss man sich allerdings ersteinmal anfreunden :-)
      Wenn man, was wirklich nicht schwer ist, sich ein wenig damit beschäftigt hat, läuft alles super.
      Die Grafik ist toll und der Sound auch. An diesem Laptop gibt es wirklich nichts zu meckern. Der Akku hällt sehr lange und es macht einfach nur Spaß. Kann dieses Laptop jedem empfehlen, wenn er nicht gerade die neuesten Spiele mit sehr hoher Grafik spielen möchte.
      Alles in allem ist es ein super Teil und sieht noch dazu toll aus.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 37 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      2.0 von 5 Sternen
      Wäre so toll … ABER!!!, 2. Juli 2012

      Auf den ersten Blick ist das V5 genau das, was ich mir schon immer gewünscht habe. Notebook-Performance zum Netbook-Preis im Ultrabook-Look. Wenn, ja wenn… Aber, ich zähle meine Eindrücke einfach mal auf.

      Zu den Vorteilen:

      + In erster Linie mal das Design, das ist echt traumhaft. Warum gibt es nicht mehr derartige Geräte?
      + Die CPU ist eigentlich sehr schwach, dennoch läuft das Ding sehr flott. Beim Surfen und im Office merke ich keinen Unterschied zum Hauptrechner, ich bin positiv überrascht.
      + Ein Nummernblock ist bei Notebooks dieser Größe schon fast Standard, aber leider noch keine Selbstverständlichkeit. Hier gibt’s einen, dafür auch ein Plus.
      + Office Starter ist schon vorinstalliert. Es ist zwar grundsätzlich Shareware, läuft mit Werbung aber ohne Einschränkungen. Wer damit leben kann wird sich darüber freuen, die üblichen 60 Tage Testversionen nerven mehr als sie einem helfen.
      + Display, weitere Funktionen … alles was unten nicht bemängelt wird ist echt top.

      Das war’s dann aber auch schon. Weniger positiv, aber noch zu verschmerzen:

      o Der Lüfter läuft durchgehend, und dreht manchal ohne ersichtlichen Grund ganz auf. Richtig laut ist er nicht, aber dennoch sehr gut zu hören. Im Hochsommer während der Hitzewelle sollte man etwas Verständnis zeigen, ich hoffe es wird im Herbst wieder besser.
      o Alle 3 USB-Anschlüsse liegen nebeneinander. Das ist leider bei vielen Notebooks der Fall. Ein etwas dickerer Surfstick blockiert den nächstliegenden Anschluss, wer unterwegs online sein will muss auf einen USB-Anschluss verzichten (oder einen Hub kaufen).
      o Acer hat einiges an sinnloser Shareware und Werbung draufgepackt. Diese Unsitte ist branchenüblich, ich hätte aber gerne darauf verzichtet.
      o Das Plastik ist wirklich sehr dünn. Zwischen den Tasten gibt es leicht nach, und auch das gesamte Gehäuse lässt sich leicht verbiegen.

      Und nun zum absoluten No-go:

      - (und zwar ein extra-fettes): Die Tastatur ist, gelinde gesagt, Müll. Man muss die Tasten von oben genau in der Mitte treffen damit der Tastendruck angenommen wird. Wenn man schneller schreibt und eine Taste mal an der Ecke erwischt, dann wird der Tastendruck oft nicht registriert. Beim Surfen und Mailen kann man damit leben, besser als ein Tab ist’s allemal. Aber sinnvoll arbeiten kann man mit dieser Tastatur beim besten Willen nicht. Wäre es mein eigener, dann hätte ich diesen Schleppi sofort zurückgeschickt. Sollten sich in diesem Text Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, dann wisst Ihr wieso. Ich würde mich freuen, wenn andere Besitzer ihre Erfahrungen bezüglich der Tastatur als Kommentar veröffentlichen würden. Nicht zuletzt im Sinne anderer Käufer, die ich mit einer Rezension über ein Montagsgerät nicht abschrecken möchte.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring