Jan 302013
 
pf button both Acer Aspire 5733 384G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i3 380M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD, DVD, Linux)

  • Prozessor: Intel Core i3 Prozessor i3-380M (3MB shared L3 Cache, 2.53GHz)
  • Besonderheiten: Acer FineTip Tastatur mit separatem Nummernblock, Multi-Gesture Touchpad, Multimedia Tasten (auf Tastatur gedruckt), VGA Webcam
  • Betriebssystem (vorinstalliert): MeeGo (Linux)
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
  • Lieferumfang: Notebook mit deutscher Tastatur, Netzteil, Netzkabel, Akku, Kurzanleitung, Garantiekarte
Aspire 5733-384G32Mnkk – 15.6″ Notebook – Core I3 I3-380M / 2.53 GHz, 39.6cm-Display
b9036 acer notebook 41GG2B6iHSGL. SL160  Acer Aspire 5733 384G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i3 380M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD, DVD, Linux)

 b9036 acer notebook 41GG2B6iHSGL Acer Aspire 5733 384G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i3 380M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD, DVD, Linux)

Unverb. Preisempf.: EUR 379,00

Aktueller Preis

buynow ger Acer Aspire 5733 384G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i3 380M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD, DVD, Linux)


 


Finden Sie weitere Acer Notebook Produkte



    Was Sie vielleicht noch interessiert:

      3 Antworten zu “Acer Aspire 5733-384G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i3 380M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD, DVD, Linux)”

    1. 94 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Tolles Einsteigernotebook mit ordentlich Leistung!, 6. Mai 2012
      Von 

      Kundenmeinung aus dem Amazon Vine – Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)

      Eines vorneweg; es ist unglaublich, wieviel Leistung das Acer 5733 für ein Einsteigernotebook mitbringt.
      Es hat sogar Reserven um darauf “normale” 3D Spiele zu spielen.

      Mein Sohn hatte sich vor knapp 2 Jahren ein Acer Extensa 5635Z gekauft, das lag damals in der gleichen Preisgruppe.
      Für damalige Verhältnisse war das Extensa als Einsteigernotebook auch wirklich gut aber deutlich hinter dem Aspire 5733 (Leistung).
      Aber das ist in diesem Segment natürlich normal, in 2 Jahren passiert da schon recht viel.

      Das Acer Aspire 5733 ist nun das 3. Notebook von Acer in unserem Haushalt und ich gehe davon aus, dass es seinen Dienst ebenso zuverlässig verrichten wird.
      Hier habe ich ausnahmslos gute Erfahrungen mit Acer.

      Verarbeitung und Qualitätseindruck des Aspire sind tadellos.
      Schon allein wie das Gerät verpackt ist zeigt den Qualitätsanspruch von Acer.

      Die Erstinbetriebnhame.

      Das Gerät ist mit Win 7 Home Premium (64 Bit) vorinstalliert und nach dem Einschalten startet die Ersteinrichtung.
      Hier würde ich unbedingt die Netzverbindung vermeiden (WLAN Einrichtung überspringen) und zuallererst den Acer Recovery Manager starten.
      Dieser ist vorinstalliert und erstellt 3 Recovery DVDs und 1 DVD mit Treibern.
      Der Vorgang dauert rund 1,5 Stunden und man kann danach jederzeit das Notebook in den Auslieferungszustand (Software) versetzen.
      Ich habe das Recovery selbst bei einem anderen Acer Notebook durchgeführt, das klappt wirklich tadellos.

      Also etwas Zeit und 4 leere DVDs mitbringen, es lohnt sich.

      Nach der kompletten Einrichtung (Windows Updates usw.) habe ich als erstes TuneUp Utilities installiert.
      Ich schwöre auf diese Software und habe sie auf allen meinen PCs zuhause installiert.
      Gerade bei einem Notebook ist es wichtig, ein Maximum an Leistung, bzw. Optimierungen herauszuholen.
      Das kann TuneUP Utilities ohne Zweifel leisten.
      Dies aber nur als Empfehlung von mir.

      Danach habe ich den Windows Leistungsindex ermittelt.

      Die Ergebnisse:

      Prozessor: 6,8
      Arbeitsspeicher: 5,9
      Grafik: 4,0
      Grafik (Spiele): 5,2
      Festplatte: 5,9

      Das sind für ein Einsteigernotebook durchaus gute Werte!

      Das ganze Arbeiten mit dem Aspire geht sehr flott, man merkt, dass ordentlich Leistung vorhanden ist.
      Für den normalen Alltaugsgebrauch wie Office/Internet/Medien ist das Aspire 5733 absolut Top, hier kann man nicht an die Leistungsgrenzen stoßen.
      Sogar Spiele meines mittleren Sohnes wie “Mountain Blade” oder “Spellforce2″ laufen durchaus flüssig mit guter Grafik.
      Natürlich ist es mit anspruchsvollen Games überfordert aber ich denke, die Erwartungshaltung hat man bei einem Notebook dieser Preisklasse eher weniger.

      Was mir noch aufgefallen ist.

      Das Display (glänzend) hat eine gute Abbildungsqualität.
      Die Helligkeit würde ich als absolut ausreichend einstufen.

      Das Notebook ist im Betrieb angenehm leise, der Lüfter ist kaum zu hören.

      Die WLAN-Empfangseigenschaften sind sehr gut.
      Der Aspire agiert auch im 802.11n Standard mit einer Übertragungsrate von max. 65 MBit/s.

      Eine der Stärken von Acer ist das sehr gute Touchpad.
      Mir macht die Bedienung damit wirklich Spaß, besonders, da das Scrollen auf 1 Finger ausgelegt ist.

      Ebenfalls ist die Tastatur sehr gut.
      Optisch auf aktuellem Stand (Design) hinterlässt sie ein sehr gutes Tastgefühl.
      Ein zusätzlicher Nummernblock ist auch vorhanden.

      Die integrierte Webcam liefert eine sehr gute Bildqualität.

      Auch an den integrierten Lautsprechern gibt es, für ein Notebook dieser Klasse, nichts auszusetzen.

      Die Akkuleistung ist durchschnittlich.
      Im normalen Betrieb gehe ich von 2,5 Stunden aus.
      Bei mehr Prozessorleistung (Spielen) ist nach rund 1,5 Stunde “Ende”.
      Dafür dauert das Aufladen nur etwas mehr als 1,5 Stunden.

      Fazit:

      Das Acer Aspire 5733 ist ein tolles Einsteigernotebook.
      Qualität, Ausstattung und Leistung sind für die Preislage super.
      Ich kann es mit sehr gutem Gewissen empfehlen!

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    2. 31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      3.0 von 5 Sternen
      Leistungsfähiges Notebook mit sehr lautem Lüfter, 16. Juni 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Ich habe den Acer Aspire 5733 in der Variante mit dem i3 380M-Prozessor gekauft. Zuerst die positiven Eigenschaften: Der Laptop ist unter Win 7 angenehm schnell (für ein Gerät der unteren Preisklasse). Vom Bootvorgang bis zum Gebrauch der Standardsoftware, wie Word Processing, Internetbrowser, Programminstallationen, PDF-Reader etc., läuft alles rund und ohne größere Wartezeiten. Der Laptop ist leicht und handlich, wirkt allerdings auch etwas “plastikhaft”. An der Verarbeitung von besagtem Plastik ist nichts auszusetzen und die Tastatur ist ebenfalls angenehm zu benutzen.

      Ich schreibe diese Rezension vor allem, um auf den sehr störenden Lüfter (CPU-Lüfter) aufmerksam zu machen. Röhrende Laptops sind mir nicht unbekannt und ich würde mich auch nicht als besonders empfindlich beschreiben. Dieser Lüfter veranstaltet allerdings eine besondere Form des psychologischen Terrors, indem er im Normalbetrieb (selbst unter wenig rechenintensiven Anwendungen) immer wieder für wenige Sekunden mit der Penetranz eines neurotischen Staubsaugers anspringt, nur um kurz darauf wieder zu verstummen. Eine dauerhafte, aber dafür niedrigere Drehzahl wäre besser gewesen. Leider kann ich als Nutzer keinen Einfluss darauf nehmen, auch ein BIOS-Update hat nichts geholfen und die Lüftereinstellungen sind unzugänglich.

      Leider wurde an dieser sensiblen Stelle gespart. Mir drängt sich fast der Gedanke auf, dass der Lüfter für ein anderes Prozessorenmodell aus der Aspire-5733-Reihe gedacht war und schlichtweg untermotorisiert für den schnellen i3-Prozessor ist. Im Grunde ist es schade: Wäre die im Alltagsgebrauch kaum auszublendende Lüfterproblematik nicht, hätte man diesen Laptop aufgrund seines günstigen Preises fast uneingeschränkt empfehlen können.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

    3. 7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen
      Volltreffer, 1. August 2012
      Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

      Langsam wurde es Zeit für ein neues Notebook. Die Auwahl ist groß, aber zu teuer sollte es nicht sein und so entschied ich mich für dieses Acer Aspire für 379 Euro (mit Windows 7). Hauptsächlich brauche ich mein Notebook zum schreiben, surfen und ein bisschen Bildbearbeitung, aufwendige Spiele spiele ich nicht.
      Ich habe das Teil jetzt knapp 2 Wochen und bisher ist alles prima. Das Display ist durch das LED-Backlight super klar und hell. Der Ventilator läuft nur hin und wieder und ist dann kaum zu hören. Der Akku hält, je nach Belastung, zwischen drei und vier Stunden. Das Gehäuse aus dunkelgrauem, strukturiertem Kunststoff mag für den Betrachter etwas billig aussehen, ist aber stabil verarbeitet und vor allem nicht so empflindlich gegen Schmutz und Fingerabdrücke wie die Klavierlack-Optik anderer Hersteller. Kleines Manko: Es gibt keine Kontrollleuchten für Num Lock und Caps Lock, das reicht aber nicht, um einen Stern abzuziehen.
      Viel mehr kann ich eigentlich gar nicht sagen, da ich kein Experte bin, sondern ein sehr zufriedener Nutzer, der das Gefühl hat, hier ein gutes Schnäppchen gemacht zu haben. Und durch den Kaufzeitpunkt bin ich auch noch berechtigt, für 14.99 Windows 8 nachzurüsten, wenn ich denn will.

      Nachtrag: Der Kaufpreis betrug 379 Euro. Inzwischen ist er auf 419 Euro angestiegen, trotzdem würde ich nach meinen positiven Erfahrungen das Gerät weiterempfehlen.

      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
      Nein

     Kommentar schreiben

    Post Popularity Graphing by Knowledge Ring